Abo
  • IT-Karriere:

Sony

Immerdrauf-Objektiv für NEX-Kameras

Sony hat für seine EVIL-Kameras der NEX-Serie ein neues 11fach-Zoomobjektiv ins Programm genommen. Durch seine große Brennweitenspanne ist es für diejenigen Fotografen gedacht, die den Objektivwechsel scheuen und nicht mehrere Optiken mit sich herumtragen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "E18-200mm F3.5-6.3 OSS" von Sony deckt eine Brennweite von 18 bis 200 mm bei F3,5 und 6,3 ab. Die mechanische Bildstabilisierung soll verwacklungsarme Aufnahmen aus der Hand ermöglichen. So kann sich der Fotograf ein Stativ sparen, zumindest wenn er das Objektiv aufgrund seines Gewichts länger freihändig benutzen will.

  • Sony E18-200mm F3.5-6.3 OSS
Sony E18-200mm F3.5-6.3 OSS
Stellenmarkt
  1. Conergos, München
  2. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur

Das Objektiv misst 75,5 mm im Durchmesser und ist rund 100 mm lang. Es wiegt 524 Gramm und soll auch im Videobetrieb der NEX-Kameras eingesetzt werden können. Der Fokussiermotor soll leise genug arbeiten, um nicht zu stören. Sony hat außerdem das Standardzoom "18-55mm F3.5-5.6" und eine 16-mm-Festbrennweite mit F2,8 für seine NEX-Kameras im Programm.

Das Sony AF E 18-200mm 3.5-6.3 OSS (SEL-18200) soll rund 700 Euro kosten.

Die Sony NEX-3 kostet mit einem 16-mm-Objektiv rund 500 Euro. Die NEX-5, die Videos im Gegensatz zur NEX-3 nicht mit 720p, sondern mit 1080p aufnimmt, kostet ab 600 Euro. Das Paket aus NEX-5 mit dem neuen Objektiv soll rund 1.100 Euro kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. 245,90€
  3. 80,90€ + Versand

qwert 03. Sep 2010

Ist dem so? Was ist der Crop-Faktor bei micro 4/3? Ich dachte eher 2 als 1,5.

Dalaii 20. Aug 2010

http://www.sonyalpharumors.com/first-sony-a55-and-a33-pictures/ nicht viel größer als...

Guido Karpfe 13. Aug 2010

Der Begriff Immerdrauf hat sich leider in Foren eingebürgert und ist kontraproduktiv...

Husare 13. Aug 2010

Hehe ^^ , davon habe ich auch gehört, lustige Sache. :)


Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /