Sony

Immerdrauf-Objektiv für NEX-Kameras

Sony hat für seine EVIL-Kameras der NEX-Serie ein neues 11fach-Zoomobjektiv ins Programm genommen. Durch seine große Brennweitenspanne ist es für diejenigen Fotografen gedacht, die den Objektivwechsel scheuen und nicht mehrere Optiken mit sich herumtragen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "E18-200mm F3.5-6.3 OSS" von Sony deckt eine Brennweite von 18 bis 200 mm bei F3,5 und 6,3 ab. Die mechanische Bildstabilisierung soll verwacklungsarme Aufnahmen aus der Hand ermöglichen. So kann sich der Fotograf ein Stativ sparen, zumindest wenn er das Objektiv aufgrund seines Gewichts länger freihändig benutzen will.

  • Sony E18-200mm F3.5-6.3 OSS
Sony E18-200mm F3.5-6.3 OSS
Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im Bereich Finanzservice (m/w/d)
    Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe, Lemgo
  2. Specialist Business Intelligence & Reporting (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Das Objektiv misst 75,5 mm im Durchmesser und ist rund 100 mm lang. Es wiegt 524 Gramm und soll auch im Videobetrieb der NEX-Kameras eingesetzt werden können. Der Fokussiermotor soll leise genug arbeiten, um nicht zu stören. Sony hat außerdem das Standardzoom "18-55mm F3.5-5.6" und eine 16-mm-Festbrennweite mit F2,8 für seine NEX-Kameras im Programm.

Das Sony AF E 18-200mm 3.5-6.3 OSS (SEL-18200) soll rund 700 Euro kosten.

Die Sony NEX-3 kostet mit einem 16-mm-Objektiv rund 500 Euro. Die NEX-5, die Videos im Gegensatz zur NEX-3 nicht mit 720p, sondern mit 1080p aufnimmt, kostet ab 600 Euro. Das Paket aus NEX-5 mit dem neuen Objektiv soll rund 1.100 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


qwert 03. Sep 2010

Ist dem so? Was ist der Crop-Faktor bei micro 4/3? Ich dachte eher 2 als 1,5.

Dalaii 20. Aug 2010

http://www.sonyalpharumors.com/first-sony-a55-and-a33-pictures/ nicht viel größer als...

Guido Karpfe 13. Aug 2010

Der Begriff Immerdrauf hat sich leider in Foren eingebürgert und ist kontraproduktiv...

Husare 13. Aug 2010

Hehe ^^ , davon habe ich auch gehört, lustige Sache. :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation
Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
Artikel
  1. Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
    Digitalisierung
    500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

    Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

  2. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  3. Frequenzen: Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne
    Frequenzen
    Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne

    Jochen Homann könnte vor seinem Ruhestand noch einmal Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfreuen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /