Ordro

Camcorder mit Projektor

Der Elektronikhersteller Ordro hat mit dem HDV-D350S einen Camcorder vorgestellt, der das gespeicherte Videomaterial über einen eingebauten Pico-Projektor auch gleich wieder an die Wand projizieren kann. An die Auflösung des Camcorders kommt der Projektor jedoch nicht ganz heran.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Ordro HDV-D350S kann mit seinem 1/2,5 Zoll großen CMOS-Sensor H.264-Videos mit einer Auflösung von maximal 1.440 x 1.080p Pixeln oder wahlweise mit 1.280 x 720p mit 60 beziehungsweise 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Als Speichermedium dienen SD-(HC-)Karten. Darüber hinaus lassen sich auch Standbilder mit 12 Megapixeln als JPEGs sichern.

  • Ordro HDV D350S
  • Ordro HDV D350S
Ordro HDV D350S
Stellenmarkt
  1. Netzwerkarchitekt / -engineer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Bayreuth
  2. IT-Support / Helpdesk (w/m/d)
    Krone Gebäudemanagement und Technologie GmbH, Berlin
Detailsuche

Das Gerät verfügt über ein 10fach-Zoomobjektiv und einen 3 Zoll (7,62 cm) großen Klappbildschirm mit Touchscreenfunktion, über den die Aufnahme kontrolliert und die Kamera gesteuert wird.

Der Ordro HDV-D350S misst 80,1 x 73,2 x 132,8 mm und wiegt ohne seinen Lithium-Ionen-Akku rund 230 Gramm. Der Pico-Projektor mit DLP-Technik von Texas Instruments sitzt oben auf dem Gehäuse. Für den Transport oder beim Filmen kann er abgenommen werden. Seine Auflösung liegt mit 854 x 480 Pixeln allerdings deutlich unter der des Camcorder-Sensors. Die Helligkeit von nur 15 Lumen erfordert einen vollständig abgedunkelten Raum. Das Projektionsbild erreicht eine maximale Diagonale von 152 cm.

Der Ordro HDV-D350S kostet rund 550 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Openweather
Eine Wetter-Uhr auf dem Raspberry Pi

Wir zeigen auf einem 64-x-64-LED-Panel mithilfe eines Raspberry Pi außer der Uhrzeit auch Wetterinformationen an. Die Programmierung erfolgt in C#.
Eine Anleitung von Michael Bröde

Openweather: Eine Wetter-Uhr auf dem Raspberry Pi
Artikel
  1. J.R.R. Tolkien: The Embracer Group kauft Der Herr der Ringe
    J.R.R. Tolkien
    The Embracer Group kauft Der Herr der Ringe

    Bis auf die Buchrechte gehört Der Herr der Ringe künftig zu The Embracer Group. Nebenbei kauft der Publisher mal wieder ein paar Spielestudios.

  2. Hybride Arbeit: Das Schlechteste aus zwei Welten?
    Hybride Arbeit
    Das Schlechteste aus zwei Welten?

    Frust plus Probleme statt Arbeiten im Grünen plus Kollegenkontakt: Hybrides Arbeiten misslingt oft - muss es aber nicht.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

  3. Eve Energy: BMW will wie Tesla 4680-Batteriezellen einsetzen
    Eve Energy
    BMW will wie Tesla 4680-Batteriezellen einsetzen

    BMW will zylindrische Batteriezellen in seinen künftigen Elektroautos im Format 4680 einbauen und es Tesla gleich tun.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /