• IT-Karriere:
  • Services:

Bioshock Infinite

Über den Wolken statt im Meer

Die schwebende Stadt Columbia war einst der Stolz der USA - bis sie eines Tages verschwand. In Bioshock Infinite übernimmt der Spieler die Rolle eines ehemaligen Detektivs, der in luftiger Höhe seine entführte Geliebte retten soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Bioshock Infinite: Über den Wolken statt im Meer

Rapture heißt die Unterwassermetropole, in der Spieler in den ersten beiden Bioshock unterwegs sind. Teil 3 mit dem Titel Bioshock Infinite spielt im Jahr 1912 in der Stadt Columbia, die ein paar Tausend Meter über dem Erdboden schwebt, einst der Stolz der USA war - und dann weitgehend spurlos verschwindet. Klingt ganz schön seltsam, was sich das Entwicklerteam Irrational Games da unter Federführung des Bioshock-Erfinders Ken Levine ausgedacht hat, aber ähnlich schräg sind auch einige der weiteren Details.

Stellenmarkt
  1. Fr. Schiettinger KG, Brand
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen

Spieler schlüpfen in die Rolle von Booker DeWitt, einem ehemaligen Angestellten der legendären Detektivagentur Pinkerton. DeWitts Auftrag: Er soll eine junge Frau namens Elizabeth retten, die seit 15 Jahren verschwunden und in Columbus versteckt ist. Die beiden verlieben sich, schließen ihre überirdischen Kräfte zusammen und kämpfen dann gemeinsam gegen ihre Feinde - während Columbus droht, abzustürzen.

Der Spieler tritt in der Ego-Perspektive an, die Kämpfe sollen sowohl über den Dächern der Stadt, in Innenräumen als auch schlicht mal über den Wolken stattfinden. Neben Waffen sind Zauberkräfte entscheidend: Beispielsweise können Spieler eine Art magischen Vogelschwarm beschwören, der sich auf die Gegner stürzt.

Bioshock Infinity basiert nach Angaben von Publisher 2K Games auf einer neuen Engine. Es soll 2012 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC erscheinen. Auf der Gamescom 2010 in Köln soll es weitere Informationen über das Programm geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

Tarot 12. Jan 2011

Also echt mal ist es denn wirklich so schwer einfach mal ne normale Antwort zu geben und...

Jedei 16. Aug 2010

Au contraire mon ami! Wenn Du Star Wars mal aufmerksam geschaut hättest, wäre Dir das...

PullMulll 15. Aug 2010

wenn das so weitergeht... geht das spiel nur 2 min. solange brauch nämlich das arme...

PullMulll 15. Aug 2010

lass mal soo spannend is das Spiel nun auch nicht. gegen ende kommt nochmal ein bißchen...

Snub 13. Aug 2010

Dürfte euch das nicht auch speziell bei golem.de nerven, das hier fast alle Firefox...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

    •  /