Windows Phone 7

Microsoft gründet Entwicklerstudio für Mobile Games

Vorzeigespiele für Windows Phone 7 stehen unter anderem auf der Agenda eines Entwicklerstudios, das Microsoft neu aufbaut. Neben der Produktion eigener Titel soll sich das Team auch um neue mobile Spieletechnologie kümmern.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Phone 7: Microsoft gründet Entwicklerstudio für Mobile Games

Zu der Gruppe der Microsoft Game Studios gehören unter anderem die Entwickler Lionhead und Rare. Demnächst wird sich ein weiteres Team dazugesellen. "MGS Mobile Gaming" soll sich um die Produktion von mobilen Unterhaltungsangeboten kümmern, insbesondere um Spiele für Windows Phone 7, das ab Oktober 2010 verfügbar sein soll. Das Studio bekommt die Funktion eines Exzellenzcenters und soll somit Vorzeigespiele produzieren und gleichzeitig die Messlatte für andere Entwickler möglichst hoch legen, um dem Kunden langfristig überzeugende Inhalte anbieten zu können.

Stellenmarkt
  1. IT Architect (m/w/d) Managed Services
    Controlware GmbH, Frankfurt am Main
  2. Senior Project Manager (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg
Detailsuche

Außerdem soll das Mobile Gaming Studio bei den Microsoft-Spielentwicklern die zentrale Anlaufstelle sein, wenn es um Spaß für unterwegs geht. Das gilt im Hinblick auf neue Technologien ebenso wie auf die Möglichkeit, hauseigene Marken für mobile Endgeräte zweitzuverwerten.

In einer Stellenanzeige sucht Microsoft derzeit nach einem leitenden Softwareentwickler für das Mobile Gaming Studio. Kandidaten müssen über sehr gute Programmierkenntnisse, aber auch über Erfahrungen mit Xbox Live und Cloud-Computing verfügen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klage
Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen

In einer Sammelklage wird Paypal vorgeworfen, Konten ohne Nennung von Gründen einzufrieren und das Geld nach 180 Tagen zu behalten.

Klage: Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen
Artikel
  1. Krypto-Verbot: Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo
    Krypto-Verbot
    Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo

    Schürfen von Kryptowährungen ist im Kosovo seit kurzem verboten. Mineure versuchen, ihr Equipment oft zu Schleuderpreisen loszuwerden.

  2. Malware: Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine
    Malware
    Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine

    Die Schadsoftware soll sich als Ransomware tarnen.

  3. Großunternehmen: Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen
    Großunternehmen
    Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen

    Bundesfinanzminister Christian Lindner will die Mindeststeuer für Großunternehmen in Deutschland schnell einführen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /