Abo
  • Services:

Urheberrechtsklage

Viacom legt Widerspruch gegen Youtube-Urteil ein

Viacom hat gegen das Urteil im Prozess gegen Youtube Widerspruch eingelegt. Der Medienkonzern hatte im Juni eine Milliardenklage wegen Urheberrechtsverletzung gegen Googles Videoplattform verloren. Jetzt startet er einen zweiten Anlauf.

Artikel veröffentlicht am ,

Erwartungsgemäß hat der Medienkonzern Viacom Berufung gegen das Urteil im Urheberrechtsverfahren gegen das Videoportal Youtube eingelegt. Eine Begründung hat Viacom in dem Schreiben an das Gericht nicht angegeben.

Massenhafte Urheberrechtsverletzungen

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. Applied Materials GmbH und Co KG, Alzenau

Im Juni hatte Viacom einen Prozess gegen Googles Videoplattform Youtube vor einem New Yorker Bezirksgericht verloren. Der Medienkonzern, zu dem unter anderem der Musiksender MTV und das Filmunternehmen Paramount gehören, hatte Youtube wegen massenhafter Urheberrechtsverletzungen verklagt.

Google habe zugelassen, dass Nutzer auf dem Videoportal unerlaubt über 160.000 Videos von Sendungen von Viacom-Unternehmen veröffentlicht hätten, die über 1,5 Millionen Mal abgerufen worden seien, begründete Viacom die Klage. Dafür verlangte das Unternehmen Schadensersatz in Höhe von einer Milliarde US-Dollar.

Google hält sich an DMCA

Das Gericht wies die Klage jedoch ab. Seiner Ansicht nach ist Googles Praxis ausreichend, urheberrechtlich geschütztes Material, das unerlaubt auf das Portal eingestellt wird, zu löschen, sobald das Unternehmen davon erfährt. Nach dem Digital Millennium Copyright Act (DMCA) könne ein Betreiber nicht dafür haftbar gemacht werden, dass er wisse, dass Nutzer unrechtmäßig Inhalte auf seine Seite einstellten, erklärte das Gericht.

Der Prozess hatte gut drei Jahre gedauert und war gegen Ende zu einer regelrechten Schlammschlacht ausgeartet. Nach dem Einspruch Viacoms ist ein Ende der Auseinandersetzung nicht in Sicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  2. jetzt bei Apple.de bestellbar
  3. 57,99€

morecomp 12. Aug 2010

Das sie dadurch nicht nur profitieren finde ich auch lustig. Wer dumme Gesetze...

Scheinheilig 12. Aug 2010

Die arbeiten mit allen dreckigen Tricks: http://www.pcworld.com/businesscenter/article...


Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /