Abo
  • Services:

Skobbler 3.0

OpenStreetMap-Navigation für iPhone unterstützt Multitasking

Die Navigationssoftware Skobbler steht in der Version 3.0 für das iPhone im App Store bereit. Mit der neuen Version gab es eine Preissenkung der Software, die auf Kartenmaterial von OpenStreetMap zurückgreift. Skobbler 3.0 unterstützt das Multitasking von iOS 4.

Artikel veröffentlicht am ,
Skobbler 3.0
Skobbler 3.0

Wird Skobbler 3.0 auf einem iPhone mit iOS 4 verwendet, wird das Multitasking unterstützt, so dass die Navigationssoftware im Hintergrund weiterlaufen kann, während im Vordergrund eine andere Anwendung läuft. Die neue Version bringt eine überarbeitete Bedienoberfläche, die eine bequemere Steuerung der Software verspricht.

  • Skobbler 3.0 - Hauptmenü
  • Skobbler 3.0 - Kartendarstellung im Nachtmodus
  • Skobbler 3.0 - Kartendarstellung in der Tagesansicht
  • Skobbler 3.0 - Routendaten
  • Skobbler 3.0 - Kartenkorrektur melden
Skobbler 3.0 - Hauptmenü
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München
  2. Controlware GmbH, Meerbusch

Skobbler nutzt Kartenmaterial von OpenStreetMap und bietet einen Rückkanal, um Verbesserungen am Kartenmaterial vornehmen zu können. Dazu wird in die Software ein Käfersymbol eingeblendet. Ein Klick darauf erlaubt es, Fehlerberichte zu senden, um das Kartenmaterial von OpenStreetMap zu verbessern.

Skobbler lädt das Kartenmaterial via Internetverbindung, so dass eine Nutzung im Ausland mit entsprechend hohen Roaminggebühren verbunden ist.

Skobbler 3.0 ist für iOS im App Store zum Preis von 1,59 Euro verfügbar. Bislang kostete die Software 2,99 Euro. Bestandskunden erhalten das Update kostenlos.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 154,61€ (Vergleichspreis 163€)
  2. 75,62€ (Vergleichspreis 82,89€)
  3. 46,69€ (Vergleichspreis ca. 75€)
  4. 36,12€ (Vergleichspreis 42,90€)

Gast2 19. Aug 2010

Hallo GUEST! Doch, im Openstreetbrowser werden dir auch Glascontainer angezeigt. Du...

Trollversteher 13. Aug 2010

Kein Smartphone unterstützt "echtes" Multitasking, macht ja auch wenig Sinn. Trotzdem...

Träumweiter 13. Aug 2010

Träum weiter! - Hinter Skobbler steht Peter Scheufen, der Gründer von Navigon!!! Ein...

aaaaaa 13. Aug 2010

wie hier immer alle auf die trolle einsteigen... oO

Manuela Kempe 12. Aug 2010

Supi, Danke das werd' ich mir gleich mal anschauen ;-) DANKE Manu


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /