Abo
  • Services:

Starcraft 2 Multiplayer

"Socke" gibt Nachhilfe in Sachen Protoss

Was tun beim Zerg-Rush, welche Taktik hilft gegen die Protoss und wie siegen die Terraner am schnellsten? Wer sich im Multiplayermodus von Starcraft 2 schwertut, kann jetzt Hilfe anheuern: Profispieler, die gegen ein paar Euro Strategiespiel-Nachhilfe erteilen.

Artikel veröffentlicht am ,
Starcraft 2 Multiplayer: "Socke" gibt Nachhilfe in Sachen Protoss

Bei Starcraft 2 kann der Einstieg in die Welt der Multiplayermatches ganz schön frustrierend sein. Wer nicht viel Erfahrung vorweisen kann, findet mitunter keine Gegner - oder wird in Sekundenschnelle von Zergarmeen, Terranerverbänden oder Protoss-Platoons plattgemacht. Das Onlineportal SC2-Inside.com bietet jetzt im Rahmen der Aktion "Play the Pro" Hilfe an: Dort stehen eine ganze Reihe von Profispielern bereit - auch deutsche -, die Einsteigern, Fortgeschrittenen oder Profis mit punktuellen Schwächen Nachhilfe erteilen.

Der aus Deutschland stammende E-Sport-Kenner "Socke" etwa hat sich auf die Protoss spezialisiert und verfügt seiner Meinung nach über besondere Expertise im Endspiel. "Mondragon", einer der bekanntesten deutschen Starcraft-2-Profispieler, kennt sich besonders mit den Zerg aus. Andere der Profis stammen aus Schweden und Italien. Jeder der Personal Trainer gibt mit einer kurzen Vorstellung auch an, wann er Zeit für Nachhilfestunden hat. Die meisten verlangen für ihre Dienste einen kleinen Obolus: Mondragon etwa kostet 7 Euro die Stunde; die Bezahlung läuft über Paypal.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)
  2. (heute u. a. Far Cry 5 für 44,99€, Wolfenstein II für 24,99€, ELEX für 21,99€ und...
  3. für 109,99€ statt 189,99€ (Neupreis) und 32 GB für 139,99€ statt 219,99€ (Neupreis)
  4. (aktuell u. a. WD Elements 4 TB für 99€ und SanDisk Ultra 64-GB-micro-SDXC für 17€ - Angebote...

xbla 08. Jan 2011

das seht ihr falsch. socke ist absolut top und macht garantiert 98% aller sc2 spieler...

bertxx 16. Aug 2010

Solange die Einnahme nicht erheblich sind, wird er sie kaum bei der Steuererklärung mit...

bertxx 16. Aug 2010

Zeitungsbote ist a) weitestgehend spaßfrei und b) anstrengender. Wer jemanden mal etwas...

bertxx 16. Aug 2010

Wo liegt der Unterschied darin, ob man solch eine Trainerstunde für 7 EUR nimmt oder sich...

Geber d. Hinweises 13. Aug 2010

Das ist und war schon immer der Grund bei Starcraft ... is doch allgemein bekannt : wer...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

    •  /