Abo
  • Services:
Anzeige
Mobiler Browser: Skyfire-2.3-Beta für Android bringt Fehlerkorrekturen

Mobiler Browser

Skyfire-2.3-Beta für Android bringt Fehlerkorrekturen

Der mobile Browser Skyfire steht in der Version 2.3 für die Android-Plattform in einer aktualisierten Beta als Download zur Verfügung. Die aktuelle Version bringt Fehlerkorrekturen, damit vor allem die Wiedergabe von Videos zuverlässiger arbeitet. Auch Youtube-Videos lassen sich nun wieder abspielen.

Vor allem die Wartezeit bis zum Abspielen eines Videos soll in Skyfire 2.3 verkürzt worden sein. Nach spätestens fünf Sekunden soll die Wiedergabe nun starten. Zudem wurde die Videowiedergabe allgemein optimiert, verspricht der Hersteller. Skyfire spielt Flash-Videos komprimiert ab, ohne dass Flash auf dem Mobiltelefon installiert sein muss. Im Kurztest konnten Videos auf Golem.de mit der aktuellen Version nun ohne Probleme abgespielt werden. Aber selbst über eine schnelle WLAN-Verbindung dauerte es deutlich länger als fünf Sekunden, bis ein Video abgespielt wurde.

Anzeige

Durch eine Änderung auf Seiten von Youtube ließen sich die Videos der Plattform mit Skyfire seit Ende Juli 2010 nicht mehr abspielen. Die notwendige Anpassung wurde nun in den Browser integriert, so dass Youtube-Videos damit wieder funktionieren. Bezüglich der Darstellung von Webseiten soll es zudem beim Umschalten zwischen dem Android- und dem Desktopmodus weniger Probleme als bisher geben.

Außerdem soll es beim Programmstart nicht mehr zu Abstürzen kommen und der Akku durch den Browser nicht mehr so stark belastet werden, wenn dieser im Hintergrund läuft. Zudem soll die Suche in Webseiten nun ohne Einschränkungen funktionieren und Skyfire sich auch auf Smartphones mit Android 1.5 beenden lassen, indem die Zurücktaste länger gedrückt gehalten wird.

Die Betaversion von Skyfire 2.3 für Android ab der Version 1.5 steht ab sofort kostenlos im Android Market oder über die Webseite des Anbieters zum Download bereit.

Bis zur fertigen Version von Skyfire für die Android-Plattform sollen sich auch Silverlight-Inhalte sowie Quicktime und Windows-Media-Daten im Browser anzeigen lassen. Wann die fertige Version erscheint, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Mit_linux_wär_d... 12. Aug 2010

Was für Browser benutzt Ihr denn so auf Euren Android-Handys? Den, der dabeiwar oder ne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  2. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  3. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  4. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-11%) 39,99€
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Die Tests sind auch dämlich

    intergeek | 09:34

  2. Re: Office365?

    superdachs | 09:33

  3. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    ThaKilla | 09:26

  4. Re: Funktioniert nicht

    intergeek | 09:24

  5. Re: Samsung?

    Lors | 09:16


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel