Abo
  • Services:

StackVM

Virtuelle Maschinen für die Mitbenutzung

Mit StackVM können jetzt mehrere Benutzer gleichzeitig eine virtuelle Maschine über das Web nutzen. Die VMs werden dazu in ein Chatfenster gezogen. Aufnahmen von StackVM-Sitzungen können im Gif-Format gespeichert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
StackVM: Virtuelle Maschinen für die Mitbenutzung

Die StackVM-Entwickler haben die Mehrbenutzerschnittstelle weitgehend fertiggestellt. Um zu kommunizieren, wird zunächst im StackVM-Fenster des Browsers ein Chatfenster geöffnet. Per Drag-and-Drop können dann VMs mit angemeldeten Benutzern geteilt werden, wahlweise mit Schreibschutz oder -zugriff.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH, Berlin

Zusätzlich können Sitzungen von VMs im Gif-Format aufgenommen und gespeichert werden. Dazu hat das StackVM-Team die Funktion node-gif implementiert. Node-gif und die anderen Grafikmodule Node-Png und Node-Jpg wurden in einem einzigen Modul, Node-Image, vereint.

StackVM bietet ein browserbasiertes grafisches Interface für virtuelle Maschinen. Es greift dabei auf virtuelle Maschinen in Qemu zu. Die Software basiert auf dem Javascript-Server Node.js, gespickt mit eigenen Modulen. Node.js selbst ist zu weiten Teilen in C und zu einem kleineren Teil in Javascript geschrieben. Die Software nutzt unter anderem Googles Javascript-Engine V8 sowie Marc Lehmanns Bibliotheken libev und libeio.

StackVM ist nach der Installation auf Port 9000 im Browser erreichbar und listet dort verfügbare virtuelle Maschinen auf. In einer Demo starten die Entwickler sowohl ein Terminal in einer virtuellen Linux-Distribution als auch den Desktop einer virtuellen Windows-Installation. Für die Kommunikation mit der virtuellen Maschine verwendet StackVM das RFB-Protokoll, das über ein entsprechendes Node.js-Modul zur Verfügung gestellt wird.

Langfristig soll StackVM die Möglichkeit bieten, Software auf Internetservern auszuprobieren. Ferner sollen Netzwerktopologien per Drag-and-Drop erstellt werden können. Die beiden Entwickler Peteris Krumins und James Halliday wollen künftig eine Infrastruktur schaffen, um StackVM samt virtueller Maschinen anzubieten. Die Software ist unter die Affero General Public License Version 3 gestellt.

Die Entwickler bieten die Software, die sich noch in der Entwicklung befindet, in einem Git-Repository zum Download an. Weitere Informationen hat Krumins in seinem Blog veröffentlicht. Alternativ können sich Anwender für die Benutzung einer Demo anmelden. Ein Termin für die Freischaltung des Testservers steht allerdings noch nicht fest.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Spider-Man Homecoming, Jurassic World)
  2. (aktuell u. a. Intel NUC Kit 299€, ASUS ROG MAXIMUS XI HERO (WiFI) Call of Duty Black Ops 4...
  3. 3,79€
  4. (u. a. Shadow of the Tomb Raider Croft Edition 39,99€)

zabbo 12. Aug 2010

ja z.b. bei fukung.net


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 angespielt

In Köln konnten wir das nahezu fertige Dirt Rally 2.0 ausführlich anspielen und mit den Entwicklern reden.

Dirt Rally 2.0 angespielt Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


      •  /