Scanner

Plustek Smartphoto P60 zieht Fotos ein

Plustek hat mit dem Smartphoto P60 einen kompakten Einzugsscanner ins Programm genommen, der Fotos bis zum Format 10 x 15 cm einlesen kann. Betrieben wird er über die USB-Schnittstelle.

Artikel veröffentlicht am ,
Scanner: Plustek Smartphoto P60 zieht Fotos ein

Der Smartphoto P60 arbeitet mit einer Auflösung von maximal 600 dpi. Ein Foto soll innerhalb von 18 Sekunden eingelesen sein, teilte der Hersteller mit. Dabei bezieht sich die Zeitangabe nur auf eine Auflösung von 100 dpi. Wie viel länger es dann mit der Vollauflösung dauert, gab Plustek nicht an.

  • Plustek Smartphoto P60
  • Plustek Smartphoto P60
  • Plustek Smartphoto P60
  • Plustek Smartphoto P60
Plustek Smartphoto P60
Stellenmarkt
  1. Expert Configuration Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn
  2. (Wirtschafts-)Informatikerin als IT-Serviceverantwortliche (m/w/d) für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
Detailsuche

Der CIS-Scanner wird über USB mit Strom versorgt. Eine transparente Schutzhülle für Fotos und Zeitungsausschnitte, die für den Einzug zu dünn oder zu zerfleddert sind, ist im Lieferumfang enthalten. Nach Herstellerangaben benötigt der P60 keine Aufwärmzeit und ist sofort nutzbar. Der P60 kann sowohl unter Windows als auch unter Mac OS X betrieben werden, misst 59,5 x 176 x 37,5 mm und wiegt rund 185 Gramm.

Der Scanner ist bereits im Handel verfügbar. Der Preis liegt bei rund 70 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Digitalisierung
500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
Artikel
  1. Krypto-Währung: El Salvador nutzt Talfahrt des Bitcoin für großen Ankauf
    Krypto-Währung
    El Salvador nutzt Talfahrt des Bitcoin für großen Ankauf

    Die selbsternannte Bitcoin-Nation El Salvador hat die aktuelle Schwäche der Währung ausgenutzt und eingekauft - offenbar am Smartphone.

  2. Cryptogaming: Nur 8 Prozent der Spieleentwickler finden NFTs spannend
    Cryptogaming
    Nur 8 Prozent der Spieleentwickler finden NFTs spannend

    Manager von Spielefirmen finden NFT wichtig, die Entwickler eher nicht - so eine Umfrage. Auch das Metaversum stößt auf wenig Interesse.

  3. Radeon RX 6500 XT: Diese Karte hätte es früher(TM) nie gegeben
    Radeon RX 6500 XT
    Diese Karte hätte es früher(TM) nie gegeben

    In Zeiten irrer Grafikkarten-Preise wird ein winziger Laptop- als überteuerter Gaming-Desktop-Chip verkauft. Eine ebenso perfide wie geniale Idee.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /