Abo
  • IT-Karriere:

Tim Schafer

Auf Brütal Legend folgt Costume Quest

Keine Hardrocker, sondern Vorstadtgören stehen im Mittelpunkt des nächsten Spiels, das derzeit bei Tim Schafers Entwicklerstudio Double Fine entsteht. Der Designer verspricht, dass morbider Humor und schräge Ideen trotzdem nicht ganz unwichtig sein werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Tim Schafer: Auf Brütal Legend folgt Costume Quest

Süßkram sammeln - darum geht es den Hauptfiguren in Costume Quest. Mit Hardrock, Metalgöttern und scharfen Riffs wie in Brütal Legend, dem 2009 veröffentlichten letzten Werk von Tim Schafers Entwicklerstudio Double Fine, haben die Kids nichts am Hut. Stattdessen wackeln sie in Costume Quest am Halloweenabend durch eine scheinbar friedliche Vorstadtsiedlung und ein Einkaufszentrum - die dann aber von Monstern heimgesucht werden. In dem Rollenspiel müssen die Freunde ihre Nachbarschaft von Ungeheuern befreien und können dabei nur auf ihren Verstand, ihren Mut und vor allem auf ihre selbst gemachten Kostüme bauen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig

Im Kampfmodus verwandeln sich die kleinen Helden in überlebensgroße Versionen ihrer Halloweengewänder. Jede Verkleidung, die zum Leben erweckt wird, verfügt über eine spezielle Auswahl an Superkräften, die Spieler im Kampf gegen die Bestien verwenden. Das Ganze ist nicht bierernst gemeint, sondern verfügt über den gleichen morbid-schrägen Humor wie frühere Werke von Schafer, neben Brütal Legend auch Lucas-Arts-Klassiker wie Monkey Island oder Day of the Tentacle. Um das Lead Design kümmert sich Schafer nicht selbst, sondern Lead-Animatorin Tasha Harris.

Costume Quest soll im Herbst 2010 über Xbox Live und für die PS3 über das Playstation Network erscheinen, Publisher ist THQ. Im Frühjahr 2011 soll im Rahmen der Zusammenarbeit ein Adventure erscheinen, außerdem arbeitet Double Fine an zwei weiteren Titeln.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Doomchild 12. Aug 2010

Ja, Lemmy ist schon 'ne geile Sau.

wintermut3 11. Aug 2010

wäre nice... aber die Strategie seiht anders aus wie veröffentlich einzelne Teile einer...


Folgen Sie uns
       


Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt

Doom Reborn benötigt eine Vollversion von Doom 3 und ist bei moddb.com kostenlos erhältlich. Die Mod wurde von Michael Hanlon entwickelt.

Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /