Abo
  • Services:

Tim Schafer

Auf Brütal Legend folgt Costume Quest

Keine Hardrocker, sondern Vorstadtgören stehen im Mittelpunkt des nächsten Spiels, das derzeit bei Tim Schafers Entwicklerstudio Double Fine entsteht. Der Designer verspricht, dass morbider Humor und schräge Ideen trotzdem nicht ganz unwichtig sein werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Tim Schafer: Auf Brütal Legend folgt Costume Quest

Süßkram sammeln - darum geht es den Hauptfiguren in Costume Quest. Mit Hardrock, Metalgöttern und scharfen Riffs wie in Brütal Legend, dem 2009 veröffentlichten letzten Werk von Tim Schafers Entwicklerstudio Double Fine, haben die Kids nichts am Hut. Stattdessen wackeln sie in Costume Quest am Halloweenabend durch eine scheinbar friedliche Vorstadtsiedlung und ein Einkaufszentrum - die dann aber von Monstern heimgesucht werden. In dem Rollenspiel müssen die Freunde ihre Nachbarschaft von Ungeheuern befreien und können dabei nur auf ihren Verstand, ihren Mut und vor allem auf ihre selbst gemachten Kostüme bauen.

Stellenmarkt
  1. WIN Creating Images, Berlin
  2. ADAC Customer Service GmbH, Essen

Im Kampfmodus verwandeln sich die kleinen Helden in überlebensgroße Versionen ihrer Halloweengewänder. Jede Verkleidung, die zum Leben erweckt wird, verfügt über eine spezielle Auswahl an Superkräften, die Spieler im Kampf gegen die Bestien verwenden. Das Ganze ist nicht bierernst gemeint, sondern verfügt über den gleichen morbid-schrägen Humor wie frühere Werke von Schafer, neben Brütal Legend auch Lucas-Arts-Klassiker wie Monkey Island oder Day of the Tentacle. Um das Lead Design kümmert sich Schafer nicht selbst, sondern Lead-Animatorin Tasha Harris.

Costume Quest soll im Herbst 2010 über Xbox Live und für die PS3 über das Playstation Network erscheinen, Publisher ist THQ. Im Frühjahr 2011 soll im Rahmen der Zusammenarbeit ein Adventure erscheinen, außerdem arbeitet Double Fine an zwei weiteren Titeln.



Meistgelesen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Doomchild 12. Aug 2010

Ja, Lemmy ist schon 'ne geile Sau.

wintermut3 11. Aug 2010

wäre nice... aber die Strategie seiht anders aus wie veröffentlich einzelne Teile einer...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /