Businessnetzwerk

Xing wächst um 20 Prozent

Auch wenn die Welt auf Facebook schaut, so wächst auch das deutsche Netzwerk Xing weiter. Der Umsatz im ersten Halbjahr 2010 stieg im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent auf 25,86 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund 80 Prozent seines Umsatzes, 20,59 Millionen Euro, macht Xing mit zahlenden Premiummitgliedern und legt hier um 18 Prozent zu. Die Umsatzerlöse im Bereich E-Recruiting stiegen im Berichtszeitraum um 34 Prozent auf 2,99 Millionen Euro und die Werbeumsätze legten um 50 Prozent auf 1,65 Millionen Euro zu.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter / Data Warehouse Architect (m/w/d)
    Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz, Bad Ems
  2. Projektplaner (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
Detailsuche

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg ebenfalls um 20 Prozent auf 7,04 Millionen Euro.

Xing wächst also dank neuer Erlösquellen und diese sollen Xing auch neue Nutzer bringen: So hat Xing nach eigenen Angaben auch die kostenlose Basismitgliedschaft aufgewertet, was Xing im zweiten Quartal 2010 das höchste Mitgliederwachstum der vergangenen 15 Monate beschert habe, so Xing-Chef Stefan Groß-Selbeck. Im zweiten Quartal 2010 kamen rund 460.000 neue Mitglieder hinzu.

Weltweit wuchs die Zahl der Mitglieder im ersten Halbjahr um 880.000 auf 9,63 Millionen. Im deutschsprachigen Heimatmarkt hat Xing mittlerweile 4,07 Millionen Mitglieder, ein Zuwachs von 20 Prozent. Die Zahl der Mitglieder in der Türkei stieg um 64 Prozent auf 908.000, in Spanien hat Xing nun 1,42 Millionen Mitglieder, ein Wachstum von rund 40 Prozent.

Golem Karrierewelt
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.-28.09.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Zahl der beitragzahlenden Premiumkunden stieg im ersten Halbjahr um 31.000 auf insgesamt 718.000.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. SMS: Lindner bat Porsche-Chef um Argumentationshilfe bei E-Fuels
    SMS
    Lindner bat Porsche-Chef um Argumentationshilfe bei E-Fuels

    Der Bundesfinanzminister hat den Porsche-Chef erst nach der Entscheidung kontaktiert, die Ausnahme für E-Fuels in die EU-Verhandlungen einzubringen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /