Abo
  • IT-Karriere:

Buffalo

Kleiner WLAN-n-Stick

Buffalos WLI-UC-GNM ist ein winziger WLAN-USB-Stick. In ein Notebook eingesteckt fällt er durch seine Abmessungen nicht auf, allerdings beherrscht der Stick den Standard 802.11n nur auf niedrigem Niveau.

Artikel veröffentlicht am ,
Buffalo: Kleiner WLAN-n-Stick

WLI-UC-GNM nennt Buffalo seinen USB-2.0-Stick, der WLAN in sehr kompakten Ausmaßen bietet. Gerade einmal 4 Gramm wiegt der Stick mit den Maßen 1,5 x 1,9 x 0,8 cm. Er ist damit kaum größer als der eigentliche USB-Stecker.

  • Buffalo WLI-UC-GNM
  • Buffalo WLI-UC-GNM
Buffalo WLI-UC-GNM
Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. ABSOLUTWEB GmbH, Köln

Buffalos Stick (PDF-Datenblatt) würde sich damit eignen, ältere Geräte, die kein WLAN besitzen oder das Funknetz mit 802.11b/g verlangsamen, unauffällig in ein modernes WLAN zu integrieren. Der Stick gehört aber in die Kategorie Spar-WLAN. Er funkt mit maximal 150 MBit/s und damit nur halb so schnell wie viele teure WLAN-n-Geräte, einige seltene Access Points schaffen sogar 450 MBit/s. Zudem beschränkt sich Buffalos Stick auf das 2,4-GHz-Band (802.11b, g und n). Wer das überfüllte Band nicht nutzt und stattdessen ein 5-GHz-WLAN (802.11a und n) aufgebaut hat, kann mit dem Stick nichts anfangen.

Bisher ist der Stick für die USA angekündigt worden. Buffalo Deutschland konnte auf Nachfrage nicht sagen, ob der Stick überhaupt hierzulande angeboten wird. In den USA beträgt der Preis rund 40 US-Dollar (netto).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 0,75€
  2. 0,49€
  3. 3,99€ statt 19,99€
  4. 4,99€

%username% 11. Aug 2010

y0 - hier: http://geizhals.at/deutschland/a543190.html http://geizhals.at/deutschland...

Welti 11. Aug 2010

Der Bufallo kostet 40$. Ein Wlan-N Stick von TP-Link kostet auf Amazon etwa 15€. Teuer...

x_wie_nix 11. Aug 2010

War auch mein erster Gedanke. Einen WLAN-Stick in dieser Größe gibt es doch schon...

asdfghj 11. Aug 2010

Gibt es auch in Winzig. Scheint mir das selbe zu sein. Na ja, da muss ich wenigstens...

DonHuso1337 11. Aug 2010

Sehr schade, dass du diesen durchaus ansatzweise lustigen Witz durch einen peinlichen...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

    •  /