Abo
  • Services:

H.264

Flash Player 10.1 für Mac mit Hardwarebeschleunigung

Mit einem Update für seinen Flash Player schaltet Adobe nun auch unter Mac OS X die hardwarebeschleunigte Wiedergabe von H.264-Videos ein.

Artikel veröffentlicht am ,
H.264: Flash Player 10.1 für Mac mit Hardwarebeschleunigung

Mit dem Update auf den Flash Player 10.1.82.76 integriert Adobe die hardwarebeschleunigte Wiedergabe von H.264-Videos in den Flash Player für Mac OS X. Für Windows wurde dies bereits mit dem Flash Player 10.1 eingeführt, Mac-Nutzern stand beschleunigte Videowiedergabe nur im Rahmen einer Gala genannten Entwicklerversion zur Verfügung, da Apple erst spät die dafür notwendigen Schnittstellen in sein Betriebssystem Mac OS X 10.6.3 alias Snow Leopard integriert hat.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Robert Bosch GmbH, Dresden

Was bisher nur in der Gala-Version enthalten war, steht mit dem aktuellen Update des Flash Players nun auch in der stabilen Version der Software zur Verfügung. Werden mit H.264 codierte Videos unter Mac OS X angespielt, sollte mit der neuen Version des Flash Players die CPU-Last dabei deutlich sinken.

Die Integration dieser Funktion ist für Adobe durchaus ungewöhnlich, denn nur selten integriert Adobe neue Funktionen in solche Minor-Updates. Das bei aktivierter Hardwarebeschleunigung in der Entwicklerversion in der linken oberen Ecke angezeigte weiße Viereck ist in der aktuellen Version nicht mehr vorhanden.

Der Flash Player 10.1.82.76 steht unter get.adobe.com ab sofort zum Download bereit. Ferner schließt der aktuelle Flash Player sechs Sicherheitslücken. Davon sind fünf Sicherheitslecks als gefährlich klassifiziert, weil darüber Schadcode ausgeführt werden kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

Satan 11. Aug 2010

Schön, dass Adobe eine recht große Nutzergruppe konsequent ignoriert. Ich laufe hier noch...

Wahrheitssager 11. Aug 2010

Tja und Linux Nutzer schauen in die Röhre xD. Als ob man ne neue Schnittstelle...

Wahrheitssager 11. Aug 2010

Es ging mir wohl nicht nur um den FlashPlayer selbst sondern die H264 Beschleunigung dafür.

fakesteve 11. Aug 2010

unter about:plugins kannst Du Dir die Plugins anschauen. In der Regel taucht shockwave...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /