Abo
  • IT-Karriere:

NEC

Stromsparendes 23-Zoll-Display

NEC hat mit dem Multisync E231W ein 23 Zoll großes Breitbilddisplay (58,42 cm) ins Programm genommen, das durch einen besonders niedrigen Stromverbrauch glänzen soll. Der NEC Multisync E231W arbeitet mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung und ist vor allem für den Büroeinsatz gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Panel mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln erreicht eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter und ein Kontrastverhältnis von 1.000:1. Die Betrachtungswinkel liegen bei 170 Grad vertikal und 176 Grad horizontal. NEC gibt für das TN-Panel eine Reaktionszeit von 5 Millisekunden für den Grauwechsel an.

  • NEC Multisync E231W in Hochkantstellung
  • NEC Multisync E231W
  • NEC Multisync E231W
NEC Multisync E231W in Hochkantstellung
Stellenmarkt
  1. diconium digital solutions GmbH, Berlin
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Neben einem DVI-D-Eingang und einem VGA-Anschluss kann der E231W auch über Displayport mit dem Rechner verbunden werden. Der Strombedarf soll bei 28 Watt im Betrieb liegen, ausgeschaltet werden noch 0,34 Watt benötigt.

Über seinen Standfuß kann das Display um 110 mm in der Höhe verstellt oder hochkant gedreht werden. Mit Standfuß misst das Gerät 550,1 x 381,8 bis 491,8 x 213,9 mm und wiegt 6,2 kg.

Der NEC Multisync E231W soll ab September 2010 in den Gehäusefarben Schwarz oder Weiß mit silbernem Frontrahmen zu einem Preis von jeweils 300 Euro auf den Markt kommen. NEC gewährt drei Jahre Garantie inklusive Hintergrundbeleuchtung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 11,95€
  3. 2,49€
  4. 47,95€

Rama Lama 11. Aug 2010

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Johnny Cache 11. Aug 2010

Nicht die 1920px sind das Problem sondern die reale Höhe des Bildschirms. Hab meinen 24...

P-L 11. Aug 2010

Schaut her, das ist ein optimaler Office-TFT: http://geizhals.at/deutschland/a337042.html...

Karl-Heinz 11. Aug 2010

CAD, Platinenlayout, Bildbearbeitung. Insbesondere bei den ersten beiden hätte ich auch...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /