Abo
  • Services:

Frostbite 2.0

DirectX 11 und 64-Bit-Windows für Battlefield 3

Die Luft für Windows XP und DirectX 9 wird dünner: Ein Programmierer des Entwicklerstudios Dice kündigt an, dass Battlefield 3 für DirectX 11 optimiert wird - und er empfiehlt Spielern, Windows künftig nur noch in der 64-Bit-Version zu verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Bild: Battlefield BC 2
Bild: Battlefield BC 2

Noch dauert es, bis Battlefield 3 auch nur in Reichweite rückt. Trotzdem hat Johan Andersson, Rendering Architect beim schwedischen Entwicklerstudio Dice, bereits jetzt konkrete Hinweise auf die Systemanforderungen: Die PC-Version des Actionspiels wird nicht mehr unter Windows XP laufen. Sein Team setzt für die 2.0er Version der verwendeten Frostbite-Engine auf DirectX 11 - das ist aber für XP nicht verfügbar. Auch unter DirectX 10 soll das Programm zwar mit kleinen Einschränkungen bei den Effekten, aber insgesamt gut laufen. Andersson empfiehlt den Umstieg auf Windows Vista oder 7, und zwar in der 64-Bit-Version.

Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, München
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

Damit kündigt ein PC-Actionspiele-Schwergewicht an, Windows XP nicht mehr zu unterstützen. Bislang scheuen viele Entwicklerteams diesen Schritt, weil sie ungern die große Nutzerbasis von XP als Zielgruppe verlieren. Bislang setzen vor allem etwas kleinere Titel wie Shattered Horizon und Just Cause 2 zwingend Windows Vista oder 7 voraus.

Battlefield 3 soll viele Grafikverbesserungen gegenüber Teil 2 bringen, sich durch DirectX 11 aber dennoch einigermaßen ressourcenschonend verhalten. Dice möchte unter anderem mehr dynamische Lichtquellen verwenden, das Multi-Threading verbessern und Effekte wie akkurate Tiefenunschärfe und Tessellation verwenden.

Bislang hat Electronic Arts nur bestätigt, dass sich Battlefield 3 in der Entwicklung befindet. Nähere Informationen zu dem Titel liegen noch nicht vor - möglicherweise verraten Publisher oder Entwickler ein paar Details auf der Gamescom 2010 in Köln. Wer sich im Herbst 2010 den Egoshooter Medal of Honor kauft, soll einen Code in der Packung finden, mit dem Spieler am BF3-Multiplayer-Betatest teilnehmen können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 33,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Malzbier 26. Aug 2010

Ich denke da werden sich die Entwickler schon was nettes einfallen lassen um das Problem...

Crass Spektakel 11. Aug 2010

Achja, deshalb muß sich derzeit der Chef von Activision vor der Federal Trade...

wm 11. Aug 2010

Nicht ganz: "Woanders" spielt bei einigen Spielen keine Rolle.

Bloedlaberer 11. Aug 2010

Stimmt. Ist aber auch verstaendlich, mit den Konsolen laesst sich bei einigen Spielen...

nille02 10. Aug 2010

Warum sollte er betteln bzw. viel Geld ausgegeben haben? Die CPUs können seit Jahren...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /