Abo
  • Services:

THQ

Mit Kampfsport in die roten Zahlen

Die erste Ausgabe des Kampfsportspiels UFC Undisputed hat Publisher THQ dicke Gewinne beschert - jetzt scheint der Boom schon vorbei: Teil 2 hat deutlich weniger Käufer gefunden, THQ kämpft mit alten Problemen.

Artikel veröffentlicht am ,
THQ: Mit Kampfsport in die roten Zahlen

Das war anders geplant: Nach dem großen Verkaufserfolg der 2009er Ausgabe von UFC Undisputed - insgesamt hatten deutlich über vier Millionen Käufer zugegriffen - schien der 2010er Ableger eine sichere Nummer. Offensichtlich lässt das Interesse an dem Kampfsport aber bereits nach, denn Publisher THQ vermeldet bislang gerade mal 2,7 Millionen an den Handel ausgelieferte Exemplare. Wie viele davon tatsächlich über den Ladentisch gewandert sind, wird sich erst noch zeigen. In den Monaten April bis Juni 2010 hat THQ einen Nettoverlust in Höhe von 30,1 Millionen US-Dollar eingefahren, im gleichen Vorjahreszeitraum fiel ein Gewinn in Höhe von 244 Millionen US-Dollar an - allerdings kamen damals die Erlöse aus dem Verkauf von Red Faction: Guerilla und von einem WWE-Spiel mit dazu.

Stellenmarkt
  1. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  2. BTC Europe GmbH, Monheim am Rhein

THQ erzielte einen Quartalsumsatz von 149 Millionen US-Dollar - rund 38 Prozent weniger als im Vorjahr, und weit weniger als die anvisierten 190 bis 200 Millionen US-Dollar.

Laut Unternehmenschef Brian Farrell waren starke Veröffentlichungen einer der Gründe für den vergleichsweise schlechten Absatz von UFC 2009. Der Publisher plant, die Veröffentlichungsfrequenz der Reihe zu senken. Statt jährlich eine neue Ausgabe in die Regale zu stellen, sollen künftig nur alle 15 bis 21 Monate neue UFCs erscheinen. Neben den Kampfsporttiteln stehen für die kommenden Monate einige potenzielle Erfolgskandidaten auf der Releaseliste: Insbesondere der Ego-Shooter Homefront hat bislang auf Messen einen starken Eindruck hinterlassen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

kwerti 10. Aug 2010

Die Frage ist doch aber auch, ob man so eine komplexe Sportart langfristig motivierend...

Shibbi 10. Aug 2010

Zu WWE Zeiten sah er kräftiger aus

Shibbi 10. Aug 2010

Das ganze hängt denke ich auch sehr mit dem Sport an sich zusammen. Fussball (FIFA...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /