Lokales Netzwerkspiel über Internetserver

Obwohl Starcraft-2-Spiele prinzipiell über Blizzard-Server laufen, gab es keine spürbaren Lags. Der fehlende lokale Netzwerkmodus wurde also nicht als Problem empfunden und die 16-MBit-Leitung (Upstream 1 MBit/s) war ausreichend. Einmal bemerkten wir dennoch, dass wir im Internet spielten: Der klassische 24-Stunden-Disconnect von Versatel zerlegte uns Starcraft 2.

Stellenmarkt
  1. Chief Information Officer - CIO (m/w/d)
    CONITAS GmbH, Karlsruhe
  2. (Junior) System Engineer (m/w/d) Information Security
    Controlware GmbH, Meerbusch
Detailsuche

In den ersten Spielen spielten wir vor allem zusammen gegen die Computer. Zum einen, um wieder in das Spiel zu kommen und zum anderen, um herauszufinden, wer bei uns wie gut ist und wie eventuelle Teams zusammenzustellen sind. Die Partien gegen den Computer machten durchaus Spaß.

Am ersten Tag war es anfangs noch eine Herausforderung, Gegner im harten Schwierigkeitsgrad zu schlagen, doch irgendwann waren die Strategien entwickelt, um sie zu besiegen. Die Versuche, zu fünft drei Computergegner im schwersten Schwierigkeitsgrad zu bekämpfen, waren dagegen meist ein Desaster. Die Insane-Einstellung (wahnsinnig), die im Deutschen etwas verharmlosend "Extrem" genannt wird, hat uns nach einigen Partien schwer demotiviert. Schon in den ersten Minuten entschied sich das Match und wurde zu einer reinen Verteidigungsschlacht, bei der einer nach dem anderen aufgerieben wurde. Was die drei KI-Gegner im Teamwork hinbekommen, ist beeindruckend. Ein Fehler in den ersten fünf Minuten reicht und das Spiel ist gelaufen.

Am nächsten Tag waren wir nur noch zu viert. Ein Mitspieler konnte aus privaten Gründen nicht und sein Ersatzmann für den zweiten Tag sagte ab. Vor zehn Jahren war so etwas undenkbar.

Wir benötigten also neue, realistische Herausforderungen. Die Suche nach einer guten Tower-Defense-Karte war leider erfolglos. Aufgrund unterschiedlicher Spielerstärken war es zudem schwierig, unter uns passende Teams zu bilden, also wagten wir uns an die 4V4-Liga-Spiele.

Die Gegnerauswahl war teils sehr herausfordernd - um es einmal positiv zu formulieren. Viel Zeit für Vorbereitungen gab es nicht, und dementsprechend war unser Spiel. Der ein oder andere konnte noch von seinen zehn Jahre zurückliegenden "Wir überrennen eine Basis mit tausenden Zergs"-Erinnerungen profitieren oder hatte im Vorfeld wenigstens die Kampagne durchgespielt. Trotzdem: Wir sind ehemals gute Spieler im mittleren Alter mit viel zu wenig Zeit...

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Mit Portforwarding gegen den Blizzard-UpdaterAufgerieben von Profispielern 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Seasonic Syncro Q704 im Test
Die innovative Netzteil-Gehäuse-Einheit

Mit dem Syncro Q704 hat Seasonic ein Gehäuse samt Netzteil entwickelt, das die Verkabelung der Hardware einzigartig clever löst.
Ein Test von Marc Sauter

Seasonic Syncro Q704 im Test: Die innovative Netzteil-Gehäuse-Einheit
Artikel
  1. Werbung: Mozilla testet erneut gesponserte Inhalte in Firefox
    Werbung
    Mozilla testet erneut gesponserte Inhalte in Firefox

    Firefox-Nutzer sehen in der Neue-Tab-Ansicht offenbar gesponserte Inhalte. Ähnliche Pläne dazu verfolgt Mozilla bereits seit Jahren.

  2. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Oliver Zipse: BMW sieht Kohlestrom-E-Auto im Nachteil gegenüber Diesel
    Oliver Zipse
    BMW sieht Kohlestrom-E-Auto im Nachteil gegenüber Diesel

    BMW-Chef Zipse schätzt die Umweltfreundlichkeit des E-Autos nicht unbedingt höher ein als die eines Diesels. Verbrenner wollen BMW und Mercedes verkaufen, solange es Kunden gibt.

Grakon 25. Aug 2010

Ich muss gestehen - ich konnte mir beim Lesen des ganzen Textes ein Lachen nicht...

wintermut3 12. Aug 2010

dann spiel es halt nicht...

magic23 12. Aug 2010

Ey, zerstör hier keine Träume! ;) Aber Recht hast du trotzdem, sehe das auch so. Die...

magic23 12. Aug 2010

"Ey, Alter, vergiss mal nicht den Coolness-Faktor von englisch, ey, u know?" ;) Fand ich...

MZ 12. Aug 2010

Nein, ursprünglich hießen die mal Tyraniden *scnr*


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day jetzt gestartet • Switch Lite 174,99€ • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Amazon-Geräte (u. a. Fire TV Stick 4K Ultra HD 28,99€) • Bosch Werkzeug • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher von Samsung, Sony & LG [Werbung]
    •  /