• IT-Karriere:
  • Services:

LiveRider

iPhone wird zum Fahrradtacho

Auf den Lenker montiert soll das iPhone in einen Fahrradtacho umgebaut werden. Dazu ist ein Bausatz LiveRider von New Potato erforderlich, der neben einer Halterung auch einen Sensor für die Pedal- und Radumdrehungsgeschwindigkeit enthält. Er sendet seine Daten schnurlos an den Empfänger in der Halterung. Mit einer speziellen App werden dann auf dem iPhone oder dem iPod touch die Daten angezeigt und ausgewertet.

Artikel veröffentlicht am ,
LiveRider: iPhone wird zum Fahrradtacho

LiveRider besteht aus zwei Bauteilen. Der recht lange Sensor ist sowohl für das Messen der Kurbelumdrehungen als auch der des Hinterrades vorgesehen und wird an der Kettenstrebe montiert. Außerdem befindet sich in dem Bauteil ein 2,4-GHz-Sender, der die Messdaten an den Empfänger schickt.

  • LiveRider-App - Geschwindigkeitsprofil
  • LiveRider-App
  • LiveRider-App
  • LiveRider-App - Hauptmenü
  • LiveRider-App
LiveRider-App - Geschwindigkeitsprofil
Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Auf dem Lenker wird die Halterung für das iPhone montiert, die mit dem 30-Pin-Adapter Kontakt zum iPhone aufnimmt. Der Empfänger sitzt ebenfalls in dieser Halterung und schickt die Daten ans iPhone weiter. LiveRider bietet eine kostenlose Anwendung in Apples App Store an, mit der die Daten angezeigt, gespeichert und ausgewertet werden. In Form eines Tachos kann der Radfahrer nicht nur seine Geschwindigkeit ablesen, sondern auch Rundenzeiten stoppen und seinen Energieaufwand dokumentieren.

Da weitere Sensoren fehlen, können zum Beispiel Herzfrequenz und Höhe nicht erfasst werden. Allerdings wird die Strecke mit Hilfe des GPS-Moduls im iPhone dokumentiert. Wer will, kann in der nächsten Runde gegen sich selbst fahren und versuchen, die Rundenzeit zu übertreffen.

Das LiveRider-Paket von New Potato kostet rund 100 US-Dollar und soll mit allen iPhones und dem iPod touch laufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,49€
  2. 8,99€
  3. 3,39€
  4. 4,25

tourDeFrance 11. Aug 2010

Manchmal will man die Werte ja nicht sofort wissen, sondern später auswerten. Da muss...

StandardAnt 11. Aug 2010

Da kommt dann aber sicherlich noch ein Mini-USB-Adapter dazu oder so. Oder sollte Apple...

roadbike 11. Aug 2010

@Tacho: a) wirst Du immer mehr bezahlen, wenn Du das Rad selber zusammenstellst, das...

Mickey M. 11. Aug 2010

Ja die seite hab ich gestern auch entdeckt. aber danke.

Fido 10. Aug 2010

Beim Fahrradtacho will ich doch nach der aktuellen Geschwindigkeit gucken können. Und...


Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /