Abo
  • Services:

Blackberry Curve 3G

RIMs Smartphone mit HSDPA, WLAN-n und ohne Touchscreen

Research In Motion (RIM) hat mit dem Blackberry Curve 3G kurz nach der Vorstellung des Blackberry Torch 9800 ein Smartphone ohne Touchscreen vorgestellt. Das neue Curve-Modell wird zunächst noch mit Blackberry 5 ausgeliefert, Blackberry 6 kann dann später nachgerüstet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Blackberry Curve 3G: RIMs Smartphone mit HSDPA, WLAN-n und ohne Touchscreen

Das bisherige Blackberry-Curve-Modell musste noch ganz auf UMTS-Technik verzichten. Das Blackberry Curve 3G unterstützt nun auch UMTS und HSDPA - neben den vier GSM-Netzen, GPRS und EDGE. Zudem bietet das Smartphone WLAN nach 802.11b/g/n, womit auch der schnelle n-Standard abgedeckt wird.

  • Blackberry Curve 3G
  • Blackberry Curve 3G
  • Blackberry Curve 3G
  • Blackberry Curve 3G
  • Blackberry Curve 3G
  • Blackberry Curve 3G
Blackberry Curve 3G
Stellenmarkt
  1. Lechwerke AG, Augsburg
  2. MÜNCHENSTIFT GmbH, München

Das Blackberry Curve 3G besitzt ein TFT-Display mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln und zeigt darauf maximal 65.536 Farben. Darunter befindet sich ein optisches Trackpad mit den bei Blackberry-Geräten üblichen Steuertasten. Unterhalb dieser Tastenreihe gibt es eine beleuchtete QWERTZ-Tastatur, mit der sich Texte bequem eingeben lassen.

Das Mobiltelefon verfügt über eine 2-Megapixel-Kamera mit 5fachem Digitalzoom, die auch Videos aufnehmen kann. Ein LED-Licht zum Aufhellen dunkler Motive fehlt. Der integrierte GPS-Empfänger kann zur Standortbestimmung verwendet werden. Der interne Flash-Speicher von 256 MByte blieb im Vergleich zum Vorgänger unverändert und weiterhin werden Micro-SD-Cards mit einer Kapazität von bis zu 32 GByte unterstützt. Das Gerät besitzt eine 3,5-mm-Klinkenbuchse und unterstützt das Bluetooth-Profil A2DP, um Stereoton drahtlos zu übertragen.

Das neue Curve-Modell misst 109 x 60 x 13,88 mm und wiegt 104 Gramm. Mit einer Akkuladung kann der Nutzer im UMTS-Netz bis zu 5,5 Stunden lang telefonieren, im GSM-Betrieb verringert sich die Sprechdauer auf 4,5 Stunden. Die Bereitschaftszeit gibt der Hersteller mit 14,5 bis 19 Tagen an, dann muss der Akku geladen werden.

Blackberry 6 wird irgendwann nachgereicht

Zunächst kommt das Blackberry Curve 3G mit Blackberry 5 auf den Markt. RIM will dann zu einem späteren Zeitpunkt ein Upgrade auf Blackberry 6 anbieten. Ein Datum dafür wurde noch nicht genannt.

Das Blackberry Curve 3G soll noch im August 2010 auf den Markt kommen. Preise für den deutschen Markt nannte RIM nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  2. (u. a. Roccat Kone Pure SE Gaming Maus 28,49€, Corsair-Lüfter)

auto auf, auto zu 10. Aug 2010

In den Spezifikationen des Curve 3g steht auch, dass die Netto-Telefoniezeit mit UMTS grö...

andy204 10. Aug 2010

gibt mail clients dafuer... (obs sinn macht ist ne ander frage)

xcvx 10. Aug 2010

allerdings hat ein durchschnittstouchscreener ein größeres display was ich durchaus nett...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /