• IT-Karriere:
  • Services:

Cabela's Dangerous Hunts 2011

Auf Pirsch mit dem Plastik-Schießeisen

Waidmanns Heil! Activision bietet nach Kunststoffgitarren, -trommeln und -skateboards künftig ein Actionspiel an, in dem virtuelle Jäger per Plastikgewehr afrikanische Dörfer retten. Neben viel Geballer soll es eine filmreife Handlung geben, für die ein Branchenveteran verantwortlich zeichnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Jagdspiel der nächsten Generation kündigt Activision an: Spieler sind in Cabela's Dangerous Hunts 2011 mit dem kabellosen Jagdgewehr-Controller "Top Shot Elite" unterwegs. Angeblich stammt die Plastikknarre vom gleichen Team, das bereits die Gitarren der Guitar-Hero-Serie entworfen hat. Die Versionen für Xbox 360 und Playstation 3 nutzen eine Sensorleiste und eine Kamera zur Zielerfassung. Die Ausgabe für Nintendo Wii integriert Wii Remote und Nunchuk. Das Zielfernrohr enthält einen Rotlinsenfilter, der Spielern eine besondere Perspektive auf die Umwelt bieten soll - damit lassen sich versteckte Tierpfade und Blutspuren aufspüren.

  • Der "Top Shot Elite"-Controller
  • Cabela's Dangerous Hunts 2011
  • Cabela's Dangerous Hunts 2011
  • Cabela's Dangerous Hunts 2011
  • Cabela's Dangerous Hunts 2011
  • Cabela's Dangerous Hunts 2011
  • Sensorbar für den "Top Shot Elite"-Controller
  • Der "Top Shot Elite"-Controller
Der "Top Shot Elite"-Controller

Die Handlung des Spiels stammt aus der Feder von Brad Santos, der unter anderem die Storys für Tomb Raider Legacy und Saboteur verfasst hat. Cabela's Dangerous Hunts 2011 dreht sich um die Hauptfigur Cole Rainsford, der gemeinsam mit seinem Vater auf eine Safari nach Afrika geht, um wilde Tiere zu jagen, die dort abgelegene Dörfer terrorisieren. Schon bald sitzen Vater und Sohn jedoch selbst in der Falle, aus der sie nur durch ihre Instinkte und professionellen Jagdfähigkeiten entkommen können sollen - und zwar voraussichtlich ab dem 1. Quartal 2011.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

fof 10. Aug 2010

...hey, "ProAnimalCruelty" ...komm' zurück. Wir wollen offensichtlich alle mehr von Dir...

Crono 10. Aug 2010

also ich fand die story von crysis und mw2 ziemlich geil EDIT: und dragon age ist doch...

buddybubble 09. Aug 2010

Und wie lange dauerts, bis man mit dem Ding afrikanische Dörfer leer putzt um die armen...

Prypjat 09. Aug 2010

Das würde ich jetzt noch nicht behaupten. Die Games werden dank Rechenpower, Leveldesign...

Prypjat 09. Aug 2010

Ach Du meinst so wie der Kuhlevel bei Diablo?


Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /