Abo
  • Services:

Drohende Blackberry-Abschaltung

RIM erlaubt Saudi-Arabien Einblick in Kundendaten

Research In Motion (RIM) will einen Blackberry-Server in Saudi-Arabien in Betrieb nehmen. Damit will RIM eine Abschaltung der Blackberry-Dienste in dem Land verhindern. Saudi-Arabien erhält dafür Zugriff auf die Blackberry-Daten.

Artikel veröffentlicht am ,
Drohende Blackberry-Abschaltung: RIM erlaubt Saudi-Arabien Einblick in Kundendaten

In welchem Umfang Saudi-Arabien dann Zugriff auf die Blackberry-Daten erhält, ist nicht bekannt, berichtet die Nachrichtenagentur AP. Mit dem Datenzugriff werden die Bedenken der Regierung zerstreut. Sie hatte gefordert, den Datenstrom der Blackberry-Nutzer zur Abwehr von Terrorattacken einsehen zu wollen. Ansonsten sollten die Blackberry-Dienste seit Freitag abgeschaltet sein. Auf eine Anfrage von Golem.de hieß es von RIM lediglich, dass das Unternehmen keinen Kommentar dazu abgeben wolle.

Stellenmarkt
  1. Volksbank Schnathorst eG, Hüllhorst
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Noch in der vergangenen Woche versicherte RIM: "Alle Aussagen, wir würden Ausnahmen speziell für Regierungen einzelner Länder in Betracht ziehen oder hätten solche Ausnahmen bereits gemacht, sind gegenstandslos." Verschlüsselte Daten würden von RIM weder gespeichert noch könnten diese Daten eingesehen werden, hieß es vom Hersteller.

Dem widerspricht der Sicherheitsexperte Bruce Schneier. Nach seinen Ausführungen wird lediglich der Datenverkehr zwischen Endgerät und Blackberry-Server verschlüsselt. Auf dem Blackberry-Server würden die E-Mails jedoch unverschlüsselt verarbeitet, meint Schneier.

In den Märkten Chinas und Russlands konnte RIM erst aktiv werden, nachdem die Sicherheitsbehörden Zugriff auf die Blackberry-Daten erhalten hätten, berichtet Schneier. Wie auch in Saudi-Arabien wurde der Datenzugriff mit Sicherheitsbedenken begründet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)

Fenrir_1 10. Aug 2010

Ganz genau: Für den Fall, dass du nicht Millionär wirst, willst du eben so bleiben wie du...

jemandhatwaszus... 09. Aug 2010

Sicherheit will keiner haben! Es geht um die Haftung, somit wird auch nur in und soviel...

--P 09. Aug 2010

[...] FAIL, nix Richter einfach nur Fragen (§113 TGK), Fax mit entsprechendem Kopf...

Tallija 09. Aug 2010

aha, die terroristen haben ja auch ihr eigenes fb profil, werbung in eigener sache und...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /