Stromversorgung

Das Trackpad ist ein Bluetooth-Eingabegerät. Ein Kabel gibt es also nicht, auch nicht zum Aufladen der Batterien. Zur Batterielaufzeit können wir nur vorläufige Angaben machen. Selbst nach fast zwei Wochen Benutzung wollte die Anzeige nicht von den 100 Prozent abweichen. Möglicherweise ist die Leistungsaufnahme auch so gering, weil weder ein Laser noch eine Kamera betrieben werden muss.

Stellenmarkt
  1. Senior IT Expert Managed OS Linux Server (m/w/d)
    BWI GmbH, Wilhelmshaven, Berlin, Strausberg, Bonn, Meckenheim
  2. Softwareentwickler Integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
Detailsuche

Was sich anhand der vorläufigen Ergebnisse verbietet, ist die Nutzung normaler Akkus, sie entladen sich von alleine einfach zu schnell. Es sollte also eher zu sogenannten LSD-Akkus gegriffen werden, die beispielsweise Sanyo unter dem Namen Eneloop anbietet. LSD-Akkus (Low Self Discharge) leiden nicht so sehr unter einer Selbstentladung wie herkömmliche NiMH-Akkus. Normale Batterien sind natürlich auch eine Möglichkeit, sofern das Trackpad wirklich einige Monate mit den zwei AA-Zellen durchhält.

  • Apples Magic Trackpad hat eine Auflagefläche von 13 x 11 cm.
  • Schlichtes Design
  • Wer die Batterien wechseln will, braucht eine Münze.
  • Zwei AA-Batterien legt Apple bei.
  • Ein- und Ausschalter des Bluetooth-Eingabegeräts
  • Die beiden Gummifüße können eingedrückt werden. Sie sind für den spürbaren Klick zuständig.
  • Das Magic Trackpad...
  • ... ist sichtbar größer als die Variante des Macbook Pro. Hier ein 15-Zoll-Modell.
  • Magic Trackpad im Vergleich mit einem 12-Zoll-Notebook
  • Apple bietet auch ein Ladegerät für Akkus an.
  • Typische Apple-Stecker: Sie lassen sich austauschen.
  • Trackpad-Erkennung
  • Gesteneinstellungen
  • Hier zeigt das Better-Touch-Tool die Anzahl der erkannten Finger an.
  • Trackpad unter Windows
Zwei AA-Batterien legt Apple bei.

Apple ist mittlerweile auch unter die Produzenten von Akkuladegeräten gegangen. Wer will, kann sich das Apple-Ladegerät mit sechs beiliegenden Akkus dazukaufen. Die 29 Euro lohnen sich aber nur, wenn noch kein Ladegerät vorhanden ist und der Anwender wirklich nur AA-Batterien laden möchte. Ansonsten kann darauf auch verzichtet werden.

Apples Akkus wiegen rund 26 Gramm und sind damit etwas schwerer als die beim Trackpad beiliegenden Batterien. Die Kapazität liegt bei 1.900 mAh, außerdem sind es laut Apple LSD-Akkus. Mit dem Ladegerät können auch andere LSD-Akkus geladen werden, wie etwa Sanyos Eneloop-Akkus (1.900-2.000 mAh bei 26 Gramm).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Magic Trackpad im Test: Apples Multitouch-Mausersatz für den DesktopErstes Anschließen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


rosenblütenfresser 27. Mai 2011

Also ich habe mir dazu eine aufklebbare Schutzfolie geholt, meiner Meinung nach ist...

Wizard73 19. Feb 2011

@hjfghfp darf man das unter blanken ironie verstehen?

SEbastian Wild 12. Aug 2010

Diese Aussage stammt wiegesagt von Apple selber. Wenn jemand eines bekommen hat dann hat...

iMäc4Ever 11. Aug 2010

*gähn* ... Trollfurz ;-D



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Heimkino und Hi-Fi
Onkyo meldet Konkurs an

Onkyo hat beim Bezirksgericht Osaka Konkurs angemeldet. Ob das überschuldete Unternehmen gerettet werden kann, ist ungewiss.

Heimkino und Hi-Fi: Onkyo meldet Konkurs an
Artikel
  1. Unterkunftvermietung: Airbnb bekommt nach Homeoffice-Ankündigung viele Bewerbungen
    Unterkunftvermietung
    Airbnb bekommt nach Homeoffice-Ankündigung viele Bewerbungen

    Airbnb erlaubt es seinen Angestellten, im Homeoffice zu bleiben. Das Interesse an Jobs in dem Unternehmen ist binnen kurzer Zeit angestiegen.

  2. Flughafen BER: Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr
    Flughafen BER
    Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr

    Über dem Gelände der Gigafactory Berlin ist es zu einem Zwischenfall mit einer Drohne und einem Passagierflugzeug gekommen.

  3. Bundesländer: Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit
    Bundesländer
    Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit

    Die Landesumweltminister der Bundesländer haben sich einstimmig für ein Tempolimit auf Autobahnen ausgesprochen. Was fehlt, ist dessen Höhe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Gaming-Monitore mit bis zu 400€ Rabatt • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • MSI Optix MAG342CQR ab 389,90€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 269€, AMD Ryzen 9 5950X 509€ und LC-Power LC-M35-UWQHD-120-C 339€) [Werbung]
    •  /