Camcorder

Sanyo CA102 filmt unter Wasser in Full-HD

Sanyo hat einen Camcorder vorgestellt, der bis zu einer Wassertiefe von drei Metern genutzt werden kann. Die Sanyo VPC-CA102YL filmt mit ihrem CMOS-Sensor in Full-HD mit 1.920 x 1.080 Pixeln (60i) und kann auch Fotos mit 14 Megapixeln schießen.

Artikel veröffentlicht am ,
Camcorder: Sanyo CA102 filmt unter Wasser in Full-HD

Der Camcorder im Pistolengriffdesign zeichnet Videos im Format MPEG-4/H.264 auf und besitzt ein 5fach-Zoom mit einer Anfangsbrennweite von 38 mm (KB). Ein Unterwassergehäuse ist für die Tauchaufnahmen nicht erforderlich.

Stellenmarkt
  1. Digital Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. IT Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

Wer will, kann in Serie 22 Fotos mit einer Geschwindigkeit von 7 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Zur Aufnahmekontrolle ist ein 2,7-Zoll-Display (6,858 cm) eingebaut, das um 285 Grad gedreht werden kann.

  • Sanyo CA102YL
  • Sanyo CA102YL
  • Sanyo CA102YL
  • Sanyo CA102YL
Sanyo CA102YL

Die Kamera ist bis 3 Meter Wassertiefe dicht und zeichnet auf SDXC- und SD-(HC-)Karten auf. Der kleine Akku hält nur eine Stunde durch. Längere Filmarbeiten sind deshalb nicht möglich. Das Aufladen erfolgt über USB. Über einen Mini-HDMI-Anschluss kann der Camcorder direkt an den Fernseher oder Projektor angeschlossen werden.

Die Sanyo CA102YL misst 8,56 x 3,73 x 11,02 cm und wiegt rund 156 Gramm. In den USA soll der Camcorder noch im August 2010 für rund 350 US-Dollar auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Replay 09. Aug 2010

Und die Bildqualität wird dementsprechend sein. Das ganze Rauschen dann bei 30p oder 60i...

Replay 09. Aug 2010

Die Dinger sind alle lichtschwach. Außerdem wieder die 60i-Problematik. In Europa haben...

gizmo1979 09. Aug 2010

Beim Schnorcheln können 3m ja schon eng werden. Mal kurz runtertauchen um zu schauen, und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /