• IT-Karriere:
  • Services:

Thunderbird 3.1.2

Neue Version bringt mehr Stabilität

Mozilla Messaging hat den E-Mail-Client Thunderbird in der Version 3.1.2 veröffentlicht. Damit sollen vor allem lästige Programmfehler abgestellt werden. Der E-Mail-Client soll nun generell stabiler arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Thunderbird 3.1.2: Neue Version bringt mehr Stabilität

Mit Thunderbird 3.1.2 sollen alle gemeinsamen Ordner nun wieder korrekt angezeigt werden. Hier kam es beim Wechsel von der Version 3.0.6 auf 3.1 zu Problemen. Zudem soll die Benachrichtigungsfunktion wieder für alle IMAP-Verzeichnisse funktionieren und die Indexfunktion soll nun auch keine Schwierigkeiten mehr machen. Zudem werden eine Reihe weiterer Programmfehler korrigiert, so dass der E-Mail-Client insgesamt stabiler arbeiten sollte.

Thunderbird 3.1.2 steht ab sofort für Windows, Linux und Mac OS X als Download zur Verfügung. Zudem wird die neue Version über die Updatefunktion des E-Mail-Clients verteilt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 50% Rabatt im ersten Monat bei 4players.de
  3. (u. a. Transport Fever 2 für 22,99€, Project CARS 2 Delux für 15,99€)
  4. (u. a. PS4 Pro Naughty Dog Bundle für 399,99€, PS4 VR Megapack Ed. 2 für 279,99€, Death...

Günther 07. Aug 2010

Das riesige Kontexmenü scheint bei mereren Mozillaanwendungen ein Problem zu sein. Hab im...

Rito Yuki 06. Aug 2010

Hoffentlich haben die am IMAP-Code gearbeitet, so schwer kann es wohl nicht sein, IMAP...

Lala Satalin... 06. Aug 2010

Also bei mir geht's. Einfach STRG+W drücken und weg ist der aktuelle Tab.


Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Disney+ im Nachtest: Lücken im Sortiment und technische Probleme
Disney+ im Nachtest
Lücken im Sortiment und technische Probleme

Disney+ läuft auf Amazons Fire-TV-Geräten nur mit Einschränkungen. Beim Sortiment gibt es Lücken und die Auswahl von Disney+ ist deutlich kleiner als bei Netflix und Prime Video.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ im Test Ein Fest für Filmfans
  2. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  3. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

    •  /