Abo
  • Services:

Kyocera

Schnelle Multifunktionsgeräte mit Schwarz-Weiß-Laser

Kyocera will zwei A4-Multifunktionssysteme mit Schwarz-Weiß-Lasern auf den Markt bringen, die es auf Druckgeschwindigkeiten von bis zu 40 und Scangeschwindigkeiten von 35 Seiten pro Minute bringen. Ihre Papierkapazität kann auf bis zu 2.100 Blatt ausgebaut werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kyocera FS-3040MFP und der FS-3140MFP unterscheiden sich nur in einer Funktion. Der FS-3140MFP kann zusätzlich zum Drucken, Kopieren und Scannen auch noch Faxe verschicken. Beide Geräte lassen sich über Fast-Ethernet ans Netzwerk anschließen.

  • Kyocera FS-3040MFP/FS-3140MFP
  • Kyocera FS-3040MFP/FS-3140MFP
  • Kyocera FS-3040MFP/FS-3140MFP
  • Kyocera FS-3040MFP/FS-3140MFP
  • Kyocera FS-3040MFP/FS-3140MFP
  • Kyocera FS-3040MFP/FS-3140MFP
Kyocera FS-3040MFP/FS-3140MFP
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Sie sollen nach Herstellerangaben mit bis zu 40 Seiten pro Minute drucken können und bis zu 35 Seiten pro Minute (600 dpi, schwarz-weiß) einscannen können. Bei 300 dpi und Farbe sind es 25 Seiten. Beim Druck erreichen die Multifunktionsgeräte eine Auflösung von 1.200 dpi. Die erste Seite soll nach ungefähr 10,5 Sekunden aus dem Standby ausgegeben werden. Der Aufwärmprozess nach dem Einschalten soll 20 Sekunden dauern.

Neben einer Papierkassette mit 500 Blatt steht eine Universalzufuhr für 100 Seiten zur Verfügung. Mit weiteren 500er Kassetten lässt sich so die Papierkapazität auf bis zu 2.100 Blatt ausbauen. Der Arbeitsspeicher ist von Haus aus 256 MByte groß und kann auf maximal 768 MByte ausgebaut werden. Der Scanner kann das Bildmaterial direkt auf eingesteckte USB-Speichermedien schreiben, per FTP und auf Wunsch SSL-verschlüsselt auf Server kopieren oder in Netzwerklaufwerke sichern. Auch eine Scan-to-E-Mailfunktion wurde integriert.

Der FS-3140MFP kann als Netzwerkfax benutzt werden und beherrscht zeitversetztes Senden. Mit 22 Zielwahltasten können häufig angesteuerte Faxempfänger schnell erreicht werden.

Die neuen Multifunktionssysteme FS-3040MFP und FS-3140MFP von Kyocera sollen noch im August 2010 erhältlich sein. Der FS-3040MFP soll rund 2.060 Euro kosten, der FS-3140MFP rund 2.240 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (-81%) 5,75€
  3. (-79%) 4,25€

Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /