Just A Game

Neuer Spielepublisher plant On- und Offlineangebote

Browsergames, aber auch Offlinespiele für Konsolen und PC will Just A Game anbieten. Der Publisher mit Sitz in Berlin hat große Pläne und strebt Millionenumsätze an. Hinter dem Unternehmen steckt der Handydienste-Vermarkter Bob Mobile.

Artikel veröffentlicht am ,
Remco Westermann, Bob Mobile
Remco Westermann, Bob Mobile

Farting Grannies, Barney der Biber und Timmy der Eisbär sind einige der Figuren, mit denen die Bob Mobile AG bislang ihr Geld verdient. Der Handydienste-Vermarkter aus der nordrhein-westfälischen Kleinstadt Straelen hat in Berlin die Tochterfirma Just A Game gegründet, die sich als klassisch ausgerichteter Spielepublisher etablieren will. Das Unternehmen möchte browserbasierte Multiplayer- und Socialgames, aber auch Offlinetitel für Konsole und PC anbieten - die sowohl über den Einzelhandel als auch über Onlineplattformen vertrieben werden.

Remco Westermann, Vorstand von Bob Mobile, übernimmt auch die Geschäftsführung von Just A Game. Er strebt bereits für 2011 einen Umsatz von fünf Millionen Euro an. Details über das Produktportfolio will das neue Unternehmen auf der Kölner Spielemesse Gamescom Mitte August 2010 vorstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
KenFM
Ken Jebsen von Anonymous gehackt

Die Aktivisten von Anonymous haben die Website des Verschwörungstheoretikers Ken Jebsen gehackt und offenbar Infos zu Spendern erbeutet.

KenFM: Ken Jebsen von Anonymous gehackt
Artikel
  1. Serverprobleme: Anlaufschwierigkeiten beim digitalen Impfnachweis
    Serverprobleme
    Anlaufschwierigkeiten beim digitalen Impfnachweis

    Nach mehreren Versuchen sind wir in Berlin an einen digitalen Impfnachweis gekommen. Doch die Apotheken berichten von Serverproblemen.

  2. Geforce RTX 3000: Nvidia baut mehr Ampere-Grafikkarten auf Kosten der RTX 2060
    Geforce RTX 3000
    Nvidia baut mehr Ampere-Grafikkarten auf Kosten der RTX 2060

    Nvidia will Kapazitäten freimachen und statt Turing-Grafikkarten Geforce-RTX-3000-Varianten bauen. Das könnte zu mehr Verfügbarkeit führen.

  3. Trådfri: Doom läuft auf einer Ikea-Lampe
    Trådfri
    Doom läuft auf einer Ikea-Lampe

    Nicola Wrachien hat es geschafft, Doom auf einer Ikea-Trådfri-Lampe zum Laufen zu bringen. Etwas Zusatzhardware war aber erforderlich.

LockerBleiben 07. Aug 2010

(z.B. wie bei Double Fine) dann bestünde Hoffnung. Aber so schaut's nur nach dem nächsten...

grübel 06. Aug 2010

"Farting Grannies" sagt eigentlich alles.

anonym 06. Aug 2010

Das stimmt voll und ganz. Einer der willigen Abzock-Erfüllungsgehilfen ist (aus eigenem...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /