Abo
  • Services:

Navigons kostenlose Navigationssoftware

iPhone-App für Mobilcom-Debitel-Verträge

Bislang erhielten nur iPhone-Besitzer mit T-Mobile-Vertrag die kostenlose Navigationssoftware Select Telekom Edition. Künftig gibt es diese Version auch für iPhone-Besitzer, die einen T-Mobile-Mobilfunkvertrag im Complete-Tarif bei Mobilcom-Debitel abgeschlossen haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Navigons kostenlose Navigationssoftware: iPhone-App für Mobilcom-Debitel-Verträge

Die Navigon select Telekom Edition für das iPhone bietet eine Fahrzeug- und Fußgängernavigation mit Sprachansagen, Tages- und Nachtmodus, 2D-Kartendarstellung sowie Reality View Pro. Die Software umfasst Kartenmaterial für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Liechtenstein und darf zwei Jahre kostenlos genutzt werden. Das gilt nun auch für iPhone-Besitzer, deren Mobilfunkvertrag bei Mobilcom-Debitel abgeschlossen wurde.

Stellenmarkt
  1. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried
  2. Interhyp Gruppe, München

Nach Angaben von Mobilcom-Debitel gilt dieses Angebot nur für Neukunden, die ein iPhone bei Mobilcom-Debitel samt Mobilfunkvertrag erwerben. Dabei muss ein Complete-Tarif von T-Mobile gewählt werden. Dann soll die Software im App Store auch für Mobilcom-Debitel-Kunden kostenlos verfügbar sein.

Möchte der Nutzer Navigon select Telekom Edition auch nach Ablauf der zwei Jahre kostenfrei nutzen, muss er mindestens ein Zusatzpaket erworben haben. Aus der Software heraus lassen sich verschiedene Funktionen dazukaufen. Zur Wahl stehen die Pakete Premium, Relax, Sound-&-Fun, Traffic-Live, ein 3D-Paket sowie eine Kartenerweiterung zu Preisen zwischen 10 und 20 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€
  2. 2,99€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 15,49€

Mist 06. Aug 2010

Habs mal getestet: Flugmodus aktviert - Navigon startet nicht Flugmodus deaktiviert...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /