Abo
  • Services:

Windows Live Hotmail

Neue Funktionen für alle Nutzer freigeschaltet

Microsoft hat in der vergangenen Woche damit begonnen, die neuen Funktionen und Verbesserungen von Windows Live Hotmail für alle Nutzer freizuschalten. Dies ist nun abgeschlossen, so dass die Neuerungen allen Anwendern in mehr als 220 Ländern zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Live Hotmail: Neue Funktionen für alle Nutzer freigeschaltet

Insgesamt soll sich Windows Live Hotmail durch die Verbesserungen leichter bedienen lassen. Damit sich Newsletter sowie E-Mails zu Käufen oder Verkäufen besser herausfiltern lassen, kann der Dienst passende Filter automatisch erstellen. Der Anwender soll dann einen besseren Überblick erhalten. Ebenfalls für eine bessere Übersicht können wahlweise alle E-Mails von Kontakten aus dem Adressbuch, alle ungelesenen Nachrichten oder nur alle Informationen aus sozialen Netzwerken angezeigt werden.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Fernsehen und Film, München
  2. Robert Bosch GmbH, Immenstaad am Bodensee

In einer E-Mail enthaltene Links aus Flickr oder Youtube werden so aufgelöst, dass gleich die entsprechenden Fotos oder Videos zu sehen sind. Das soll dem Anwender Arbeit abnehmen, denn der Inhalt kann betrachtet werden, ohne die betreffende Webseite besuchen zu müssen. Außerdem lassen sich Kontaktanfragen aus Facebook oder LinkedIn direkt via Windows Live Hotmail annehmen.

Integration von Windows Live Skydrive erlaubt große Anhänge

Windows Live Hotmail bietet nun eine direkte Anbindung an Windows Live Skydrive. Diese Anbindung erlaubt das Versenden von Anhängen von bis zu 10 GByte Größe. Außerdem ist Office Web Apps nun in Windows Live Hotmail integriert, so dass sich Office-Dokumente im Browser bearbeiten lassen.

Das neue Windows Live Hotmail steht ab sofort kostenlos mit einem Speicherplatz von 5 GByte pro Nutzer zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 16,99€
  3. 1,49€

Menno-Benno 09. Aug 2010

Sagt mal, ist hier noch jemand, dessen Konto immer noch nicht umgestellt wurde? Die Sache...

tilmank 06. Aug 2010

IMAP habe ich bewusst außen vor gelassen, das ist bei vielen (zumindest den meisten gro...

the_black_dragon 06. Aug 2010

das mit outlook ist nicht ganz korrekt.... so weit ich das weiß nutzt Windows Live Mail...

gmxuser0815 05. Aug 2010

würde die firma, zu denen beide gehören, mal alle mail addies migrieren und die vorteile...

Nein... 05. Aug 2010

...aber dein PeXXs verlängert sich vollautomatisch.


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Lieferflatrate Otto Up: Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon
Lieferflatrate Otto Up
Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon

Der Versandhändler Otto bietet neuerdings eine Lieferflatrate an und will so mit Amazon und Ebay mithalten. Die Otto Up genannte Option enttäuscht uns aber mit zu vielen Einschränkungen.
Eine Analyse von Ingo Pakalski


    Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
    Porsche Design Mate RS im Test
    Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

    In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
    2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
    3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

      •  /