Abo
  • IT-Karriere:

Windows Live Hotmail

Neue Funktionen für alle Nutzer freigeschaltet

Microsoft hat in der vergangenen Woche damit begonnen, die neuen Funktionen und Verbesserungen von Windows Live Hotmail für alle Nutzer freizuschalten. Dies ist nun abgeschlossen, so dass die Neuerungen allen Anwendern in mehr als 220 Ländern zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Live Hotmail: Neue Funktionen für alle Nutzer freigeschaltet

Insgesamt soll sich Windows Live Hotmail durch die Verbesserungen leichter bedienen lassen. Damit sich Newsletter sowie E-Mails zu Käufen oder Verkäufen besser herausfiltern lassen, kann der Dienst passende Filter automatisch erstellen. Der Anwender soll dann einen besseren Überblick erhalten. Ebenfalls für eine bessere Übersicht können wahlweise alle E-Mails von Kontakten aus dem Adressbuch, alle ungelesenen Nachrichten oder nur alle Informationen aus sozialen Netzwerken angezeigt werden.

Stellenmarkt
  1. zero, Bremen
  2. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office)

In einer E-Mail enthaltene Links aus Flickr oder Youtube werden so aufgelöst, dass gleich die entsprechenden Fotos oder Videos zu sehen sind. Das soll dem Anwender Arbeit abnehmen, denn der Inhalt kann betrachtet werden, ohne die betreffende Webseite besuchen zu müssen. Außerdem lassen sich Kontaktanfragen aus Facebook oder LinkedIn direkt via Windows Live Hotmail annehmen.

Integration von Windows Live Skydrive erlaubt große Anhänge

Windows Live Hotmail bietet nun eine direkte Anbindung an Windows Live Skydrive. Diese Anbindung erlaubt das Versenden von Anhängen von bis zu 10 GByte Größe. Außerdem ist Office Web Apps nun in Windows Live Hotmail integriert, so dass sich Office-Dokumente im Browser bearbeiten lassen.

Das neue Windows Live Hotmail steht ab sofort kostenlos mit einem Speicherplatz von 5 GByte pro Nutzer zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Powerbanks ab 22,49€, 5-Port-Powerport für 26,39€)
  2. 53,99€ (Release am 27. August)
  3. ab 349,00€ (für 49-Zoll 4K UHD)
  4. ab 49,00€

Menno-Benno 09. Aug 2010

Sagt mal, ist hier noch jemand, dessen Konto immer noch nicht umgestellt wurde? Die Sache...

tilmank 06. Aug 2010

IMAP habe ich bewusst außen vor gelassen, das ist bei vielen (zumindest den meisten gro...

the_black_dragon 06. Aug 2010

das mit outlook ist nicht ganz korrekt.... so weit ich das weiß nutzt Windows Live Mail...

gmxuser0815 05. Aug 2010

würde die firma, zu denen beide gehören, mal alle mail addies migrieren und die vorteile...

Nein... 05. Aug 2010

...aber dein PeXXs verlängert sich vollautomatisch.


Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    •  /