• IT-Karriere:
  • Services:

Magic Trackpad

Neue Touchpad-Gesten

Apples Magic Trackpad kann wie auch die Magic Mouse um neue Gesten erweitert werden. Die Software Jitouch, die schon der Apple-Maus neue Kunststückchen beibrachte, ist nun in der Betaversion 2.3 auch für Apples neues Eingabegerät erschienen.

Artikel veröffentlicht am ,
Magic Trackpad: Neue Touchpad-Gesten

Die Erweiterung der Fingersteuerung für das Magic Trackpad von Apple kann nach der Installation von Jtouch 2.3 manuell angepasst werden. Der Entwickler empfiehlt jedoch, erst einmal seine Standardeinstellungen zu übernehmen und sich mit ihnen vertraut zu machen.

  • Magic Trackpad
  • Magic Trackpad
  • Magic Trackpad
  • Magic Trackpad
Magic Trackpad
Stellenmarkt
  1. mahl gebhard konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB, München
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Das Programm ignoriert in den Grundeinstellungen den Daumen des Anwenders. Das hat den Vorteil, dass die ganze Hand ermüdungsfrei auf dem Gerät aufliegen kann, ohne dass es zu Fehlbedienungen kommt. Mit einem Fingerzeig lassen sich zum Beispiel die Tabs im Browser Safari vor- und zurückschalten, drei Finger gleichzeitig öffnen den ausgewählten Link in einem neuen Tab. Eine andere Fingerübung schließt das aktuelle Tab.

Darüber hinaus wurden Befehle zum Neuladen einer Website, zum Minimieren und Maximieren einer Mac-Anwendung oder dem Verschieben in einen anderen virtuellen Bildschirm (Space) entwickelt. Am Anfang sollten die folgenschwere Beenden-Geste wie das Beenden einer Anwendung besser ausgeschaltet werden.

Außer auf dem Magic Trackpad und der Magic Mouse funktionieren einige Gesten auch auf den Multitouch-Flächen von Macbooks. Darüber hinaus sind ab der Version 2.0 auch Buchstabengesten dazugekommen, die zum Beispiel Programme öffnen, die Zwischenablage bedienen oder Dateioperationen wie Öffnen und Speichern initiieren.

Nach einigen Dutzend Gesten verlangt Jitouch einen Neustart - oder die Registrierung beim Hersteller. Die Lizenz kostet rund 6 US-Dollar und kann mit Paypal erstanden werden. Das Programm läuft unter Mac OS X 10.5 und 10.6.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 26,99€
  3. 25,99€
  4. 6,50€

zejay 09. Aug 2010

Yo ist hier mit Magic Trackpad im Einsatz und funktioniert super. Sinnvollste Ergänzungen...

Gehirnwähler 06. Aug 2010

Da ist man eindeutig wieder schneller mit der Tastatur. o.O

Hotohori 05. Aug 2010

Nett ist auch wenn man nach einer Problemlösung sucht "Problem hat sich erledigt", sehr...

Serpiente 05. Aug 2010

tricky.. distanz runter geschraubt und übung :D

Peter Brülls 05. Aug 2010

Warum muß „man" das? Das ist Deine Präferenz, mehr nicht. Kontextmenüs kriegt man auch...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /