Abo
  • Services:
Anzeige

Sicherheitslücke

BSI warnt vor iPhone und iPad

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor einer Sicherheitslücke in Apples Betriebssystem iOS. Diese war durch einen Jailbreak bekanntgeworden, mit dem sich das Apple-Betriebssystem per Browser aushebeln lässt.

Das BSI warnt vor zwei Schwachstellen, denn diese können schließlich nicht nur für den Jailbreak der Apple-Geräte genutzt werden, sondern auch zur Installation von Schadsoftware. Ein Patch existiert weiterhin nicht.

Anzeige

Für einen erfolgreichen Angriff reicht es aus, eine manipulierte Internetseite oder ein präpariertes PDF-Dokuments aufzurufen, wie es der Jailbreak des Hackers Comex vormacht.

Von den Schwachstellen betroffen sind alle aktuellen Versionen von iOS für iPhone, iPad und iPod touch. Konkrete Angriffe werden derzeit noch nicht verzeichnet, da die Schwachstellen aber öffentlich bekannt sind und der Comex mit seinem Jailbreak zeigt, wie diese ausgenutzt werden können, ist es vermutlich nur einer Frage der Zeit, bis Angreifer beginnen, die Sicherheitslücke auszunutzen.

Das BSI rät, bis zur Veröffentlichung eines Patches keine PDF-Dokumente auf mobilen Geräten mit iOS zu öffnen. Dies gilt sowohl für Webseiten als auch für E-Mails und andere Applikationen. Die Nutzung des mobilen Browsers auf dem Endgerät sollte auf vertrauenswürdige Webseiten beschränkt werden. Hyperlinks in E-Mails oder auf Webseiten sollten nur geöffnet werden, wenn diese aus vertrauenswürdigen Quellen stammen. Bei der Nutzung von Suchmaschinen sollte man bei den Ergebnissen in der Trefferliste darauf achten, nicht ein PDF-Dokument anzuklicken.


eye home zur Startseite
Cmdr_Michael 09. Aug 2010

Au weia: Warum soll eine 6 Wochen alte Lücke ganz oben stehen, selbst wenn Sie nicht...

314159 05. Aug 2010

nur weil du ihn in immer mehr freds verteilst wird dein kommentar(?) nicht besser...

iKlatschTheSpac... 05. Aug 2010

Schon merkwürdig, wieviel Zeit und Aufwand ein kleiner Haterboy betreibt, nur um der Welt...

samy 05. Aug 2010

Neu ist dass das Programm direkt auf das Betriebssystem zugreifen kann. Das ist so also...

samy 05. Aug 2010

Vielleicht aber auch nur iIphone-Fehler oder aApple-Fehler *lol*



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WIRmachenDRUCK GmbH, Backnang-Waldrems
  2. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden
  3. MAQUET Holding B.V. & Co. KG, Rastatt
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ statt 129,90€
  2. 64,90€ statt 79,90€
  3. 144,90€ statt 159,90€

Folgen Sie uns
       


  1. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  2. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  3. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  4. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  5. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  6. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  7. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport

  8. Raumfahrt

    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen

  9. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  10. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Es ist verdammt nochmal ein technisches Gerät...

    devman | 15:23

  2. Re: @all: wer sich jetzt fragt was Mobiles Lernen...

    TheUnichi | 15:23

  3. Re: Warum verschweigt er das wahre Problem...

    Ulkinator | 15:23

  4. Re: Das fehlt mir gerade noch ...

    ibsi | 15:23

  5. Re: Meine Frau darf Widerworte haben

    XYGuy | 15:22


  1. 15:30

  2. 15:02

  3. 14:24

  4. 13:28

  5. 13:21

  6. 13:01

  7. 12:34

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel