Abo
  • IT-Karriere:

Visual Studio Lightswitch

Geschäftsapplikationen mit ein paar Klicks erstellen

Mit Visual Studio Lightswitch stellt Microsoft eine neue Entwicklungsumgebung für Geschäftsapplikationen vor. Diese sollen sich mit Lightswitch zusammenklicken lassen, ohne dass viel Code geschrieben werden muss.

Artikel veröffentlicht am ,
Visual Studio Lightswitch: Geschäftsapplikationen mit ein paar Klicks erstellen

Visual Studio Lightswitch erstellt Applikationen in Visual Basic oder C# und ist auf Applikationen optimiert, wie sie in vielen Unternehmen zu finden sind: Applikationen, die es erlauben, auf einen bestimmten Datenbestand zuzugreifen und diesen zu verändern.

Stellenmarkt
  1. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim

Dazu bringt Lightswitch vorgefertigte Templates und Werkzeuge mit, um Applikationen für den Windows-Desktop oder die Cloud-Plattform Windows Azure zu erstellen. Die Applikationen werden im Wesentlichen zusammengeklickt, Lightswitch überlässt es aber dem Nutzer, wie viel eigenen Code er einbringen will.

Letztendlich soll Lightswitch helfen, Spezialapplikationen in kurzer Zeit zu realisieren, so dass dies wirtschaftlich auch dann sinnvoll ist, wenn die Applikation nur für einen sehr kurzen Zeitraum benötigt wird.

  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
Visual Studio Lightswitch

Mit Lightswitch erstellte Applikationen können auf Datenbestände zugreifen, die in Microsofts SQL Server, SQL Azure, Sharepoint und anderen Quellen gespeichert sind. Zudem sollen sich die Applikationen leicht mit Microsoft Office verknüpfen lassen, um Daten beispielsweise an Excel zu exportieren, ohne dafür eigenen Code schreiben zu müssen.

Lightswitch erstellt letztendlich Silverlight-Applikationen, die sowohl im Browser als auch als eigenständige Desktopapplikation laufen können. Wird eine Applikation mit der Zeit komplexer, können die Entwickler auch auf Visual Studio 2010 wechseln und damit weiterarbeiten.

Eine erste Betaversion von Visual Studio Lightswitch will Microsoft am 23. August 2010 veröffentlichen. Eine ausführliche Einführung in Lightswitch gibt bereits jetzt Jason Zander, der für Visual Studio zuständige Microsoft-Vize.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Tom Wendel 05. Aug 2010

LightSwitch ist nur ein Entwicklungswerkzeug. Über die resultierende Software kann der...

fenster 04. Aug 2010

Das Microsoft sein "Azure" verkauft. Ich weiß nicht recht. Mich überzeugt das alles nicht...

morecomp 04. Aug 2010

Hahahaha ;) da ist die Entwicklungsumgebung von Google für Android noch besser aber sowas...

MForMusik 04. Aug 2010

Damit könntest du dich aber zB mit deinem Chef kurz zusammen setzten ein alles schnell...

maxmax 04. Aug 2010

Warp antrieb auch!!! Wie geil ist das denn!!!


Folgen Sie uns
       


LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test

Der Viewsonic X10-4K ist ein heller und farbtreuer 4K-Projektor - und kann einen Smart-TV ersetzen.

LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
    2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
    3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

      •  /