Abo
  • Services:

Razer Lachesis 2.0

Gamingmaus überarbeitet

Die Gamingmaus Lachesis kommt in einer neuen Version. Ihr Hersteller Razer hat sie mit einem besseren Sensor und einem anpassbaren LED-Beleuchtungssystem versehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Razer Lachesis 2.0: Gamingmaus überarbeitet

An der vor drei Jahren eingeführten für Links- und Rechtshänder geeigneten Gehäuseform der Razer Lachesis wurde nichts geändert. Dafür ändert sich im Inneren etwas: Zum einen kommt ein modernerer 5.600-dpi-3,5-G-Lasersensor zum Einsatz, zum anderen sind nun LEDs für Leuchteffekte integriert. Damit lässt sich aus 16 Millionen verschiedenen Farben wählen, auf Wunsch auch getrennt für verschiedene Bereiche der Maus.

  • Razer Lachesis - Neuauflage mit 5.600 dpi (Bild: Razer)
  • Razer Lachesis - Neuauflage mit 5.600 dpi (Bild: Razer)
  • Razer Lachesis - Neuauflage mit 5.600 dpi (Bild: Razer)
  • Razer Lachesis - Neuauflage mit 5.600 dpi (Bild: Razer)
  • Razer Lachesis - Neuauflage mit 5.600 dpi (Bild: Razer)
  • Razer Lachesis - Neuauflage mit 5.600 dpi (Bild: Razer)
Razer Lachesis - Neuauflage mit 5.600 dpi (Bild: Razer)
Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, München
  2. Rodenstock GmbH, München

Die Maus verfügt über neun programmierbare, rutschfeste Tasten sowie über ein Mausrad mit 24 individuellen Klickpositionen. Wie die erste Lachesis-Variante von 2007 bietet sie ein 1.000-Hz-Polling für eine Reaktionszeit von 1 ms. Die Mausempfindlichkeit lässt sich während des Spielens verändern. Das Gehäuse ist etwa 129 x 71 x 40 mm groß, wiegt 128 g und sitzt auf Teflon-Füßen. Das USB-Kabel der Maus ist 2,1 m lang.

Die neue Razer Lachesis kostet 69,99 Euro. Sie löst ihre bisher zum gleichen Preis angebotene Vorgängerin ab. Razer verkauft die Maus ab August 2010 über den eigenen Onlineshop Razerstore, im September 2010 soll sie dann weltweit auch über den Handel angeboten werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (PCGH-Note 1,6 - Bestnote!)
  2. (u. a. ROG Rapture GT-AC5300 + Black Ops 4 für 303,20€ + Versand statt 345€ im Vergleich, RT...
  3. 79,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. GTA V für 16,82€ und The Elder Scrolls Online: Morrowind für 8,99€)

t3hklick0r 06. Aug 2010

aha ich hab meine diamonback schon seit ihrem start und zwar noch die erste version und...

Loolig 05. Aug 2010

Nachdem ich so viele verschiedene Linkshänder Mäuse hatte bin ich nun bei der Cherry Ergo...

ironie 05. Aug 2010

Die Röntgenstrahlung soll lediglich die Handmuskulatur anregen...

Mr. XXX 04. Aug 2010

Bei einem PC mit einem Tyan Tiger MPX hatte ich auch mit der Hardware Probleme: Ich mußte...

.02 Cents 04. Aug 2010

Mit der Lachesis 1.0 hatte ich eigentlich keine Probleme, kann aber auch nicht sagen, das...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

    •  /