Fable 3

Extra-Spielfigur nur für Vorbesteller

Im Browser kann ihn jeder erstellen: den "Village Maker", der in Fable 3 als eine Art interaktiver Reiseführer fungieren und eine Zusatzmission anbieten soll. Wer die Figur dann in der virtuellen Welt des Rollenspiels sehen möchte, muss es vorbestellen. Für PC-Spieler gibt es weitere schlechte Nachrichten.

Artikel veröffentlicht am ,
Fable 3: Extra-Spielfigur nur für Vorbesteller

Die Spielepublisher setzen immer stärker darauf, den Verkauf ihrer Werke durch freischaltbare Zusatzinhalte anzukurbeln - beispielsweise gibt es nur in den Versionen, die ein spezieller Händler anbietet, den Code für eine besonders dicke Rüstung. Jetzt geht Microsoft bei Fable 3 noch einen Schritt weiter: Nur derjenige, der das Rollenspiel vorbestellt, trifft in der virtuellen Welt den "Village Maker". Diese vom Computer gesteuerte Figur plaudert nach Angaben von Microsoft während des gesamten Abenteuers immer wieder mal mit dem Spieler und weist auf Besonderheiten hin - unter anderem auf einen Schatz und eine Zusatzmission.

Stellenmarkt
  1. Inhouse SAP FI/CO-Berater (m/w/d)
    THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  2. IT-Systemadministrator
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, Mainz, München
Detailsuche

Den Village Maker kann jeder Spieler im Internet mit Hilfe einer unterhaltsam gestalteten Charaktergenerierung basteln: Neben der Auswahlmöglichkeit für das Geschlecht und den Namen gibt es auch ein kurzes, an Psychotests in Zeitschriften erinnerndes Frage-Antwort-Spiel. Wer seine Schöpfung dann allerdings ins Spiel transferieren möchte, muss über einen Code verfügen - und der ist nur für Vorbesteller verfügbar. Bei welchen Einzelhändlern es die in Deutschland geben wird, ist noch nicht bekannt.

  • Fable 3: Browsergenerierung des "Village Maker"
  • Fable 3: Browsergenerierung des "Village Maker"
  • Fable 3: Browsergenerierung des "Village Maker"
Fable 3: Browsergenerierung des "Village Maker"

Schlechte Nachrichten gibt es für PC-Spieler: Anders als Mitte 2010 von Microsoft angekündigt, erscheint Fable 3 am 29. Oktober 2010 nun doch nur für Xbox 360. Die Fassung für Windows-PCs soll zu einem späteren, noch nicht bekannten Zeitpunkt auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Du 13. Okt 2010

Leute Diese Exklusiven Inhalte werden unter anderem auch eingefügt um die konsumenten vom...

Elegant 18. Aug 2010

Also fable 1 war doch mal verdammt geil. Das spiel hat für damalige Verhältnisse alles...

Hotohori 03. Aug 2010

Auf der Konsole gehst du allerdings das Risiko ein online gesperrt zu werden. Da gibt es...

Das wird nix... 03. Aug 2010

Fable 3 ist doch das Spiel, wo man für bessere Ausrüstung noch mal extra latzen soll...

keldana 03. Aug 2010

Wenn Du die Vorbestellung nicht mehr stornierst, schicken die Dir den Code bis...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ransomware
Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind

Unbenutzbare Systeme, verlorene Daten und Schaden in Millionenhöhe: Wie ich einen Emotet-Angriff erlebt habe.
Ein Erfahrungsbericht von Lutz Olav Däumling

Ransomware: Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind
Artikel
  1. Star Trek: Neuigkeiten zu Discovery, Picard und weiteren Serien
    Star Trek
    Neuigkeiten zu Discovery, Picard und weiteren Serien

    Die zweite Hälfte von Star Trek: Discovery kommt ab Februar auf Pluto TV. Außerdem gibt es Termine für weitere Star-Trek-Serien.

  2. In eigener Sache: Online eine neue Sprache lernen
    In eigener Sache
    Online eine neue Sprache lernen

    Weder Java, Ruby noch C++: Beim Sprachlernangebot der Golem Akademie in Zusammenarbeit mit Gymglish geht es um Englisch, Spanisch, Französisch oder Deutsch. Nun kommt noch Italienisch dazu.

  3. GPU System Processor: Nvidia nutzt interne Grafikkarten-CPU als Beschleuniger
    GPU System Processor
    Nvidia nutzt interne Grafikkarten-CPU als Beschleuniger

    Mit der Freischaltung des RISC-V-basierten GPU System Processor (GSP) soll mehr Leistung bei Systemen mit Nvidia-Grafikchips verfügbar sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz • MindStar (u.a. NZXT Wake 129€, GTX 1660 499€) • Alternate Deals (u.a. Seagate 1TB SSD 189,90€) • Samsung 16GB DDR5-4800 199€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ • RTX 3080 12GB 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) [Werbung]
    •  /