Abo
  • Services:

Spinpoint F4EG

Samsung-Festplatte speichert 667 GByte pro Scheibe

Mit der Spinpoint F4EG hat Samsung eine 3,5-Zoll-Festplatte mit hoher Speicherdichte angekündigt. Sie bringt 2 TByte auf drei Scheiben unter, speichert also rund 667 GByte pro Scheibe.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsungs Spinpoint F4EG bringt 2 TByte auf drei Scheiben unter und bietet damit eine ähnliche Datendichte wie Laufwerke, die Seagate und WD zuvor vorgestellt haben.

  • Samsung F4EG
Samsung F4EG
Stellenmarkt
  1. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Die neue Platte soll im Standbymodus rund 23 Prozent weniger Leistung aufnehmen als ihr Vorgänger F3EG. Konkret gibt Samsung die Leistungsaufnahme mit 1 Watt im Sleep- und Standbymodus an, beim Lesen und Schreiben sind es 6,3 Watt. Dank Silentseek und Noiseguard soll sie im Betrieb besonders leise sein. Die Lautstärke gibt Samsung im Betrieb mit 2,8 bis 2,9 Bel an, je nach Modell.

Die Spinpoint F4EG verfügt über einen 32 MByte großen Cache und läuft mit 5.400 Umdrehungen pro Minute. Der Anschluss an den Rechner erfolgt per SATA mit maximal 3 GBit/s.

Samsung will die Spinpoint F4EG ab Anfang September 2010 mit 1,5 und 2 TByte ausliefern. Das Modell mit 2 TByte soll 132 Euro kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  2. (Prime Video)

fgsfds 04. Aug 2010

Da hoffe ich aber mal, dass der Preis auf dem Markt deutlich niedriger ausfällt...

Spacy 03. Aug 2010

Wir brauchen meer Wasser ;)

Amiga User 03. Aug 2010

Nö, das passt schon. Ich kann mich an die 5,25" volle Bauhöhe 1GB Platten erinnern. Da...

-Chewbacca- 03. Aug 2010

Nein, es ging ganz konkret um ein einzelnes Modell aus der Serie. Du willst eine 2TB...

Bullet No. 1 03. Aug 2010

Vergiss nicht, auch den Speicherort mit einzubeziehen...außen ist schneller als innen ;-)


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /