Abo
  • Services:

Recorded Future

CIA und Google investieren in Linguistik-Startup

Das Startup Recorded Future bietet eine sehr spezielle Suchmaschine an. Mit linguistischen Methoden versucht Recorded Future, anhand historischer Informationen zukünftige Entwicklungen zu prognostizieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Recorded Future überwacht Nachrichtenquellen, Blogs und andere Veröffentlichungen in Echtzeit, extrahiert Informationen wie Personen, Unternehmen, Ereignisse und deren zeitlichen Zusammenhang und bildet daraus einen Index, der über eine Art Suchinterface nach Vergangenheit, Gegenwart und prognostizierter Zukunft abgefragt werden kann.

Stellenmarkt
  1. Rheinische Post Medien GmbH, Düsseldorf
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Dabei geht Recorded Future nach eigenen Angaben über eine reine Suche hinaus und versucht aus den gewonnenen Erkenntnissen auf künftige Ereignisse zu schließen und Trends abzuleiten, die auch grafisch aufbereitet werden.

Die Technik eignet sich beispielsweise zur Konkurrenzbeobachtung oder Markenüberwachung, soll aber auch für Geheimdienste nützlich sein, unter anderem zur Vorhersage von Terroranschlägen. Das soll auch zwei prominente Investoren angelockt haben: Laut Wired haben Google Ventures und die CIA-Firma In-Q-Tel im vergangenen Jahr in das Unternehmen investiert.

Seinen Dienst bietet Recorded Future in einer sehr einfachen Version kostenlos an. Der volle Funktionsumfang steht nur zahlenden Premiumnutzern zur Verfügung, von denen das Unternehmen 149 US-Dollar pro Monat verlangt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Trollversteher 04. Aug 2010

Also, wenn ich von den vielen, Google-euphorischen Kommentaren hier im Forum ausgehe...

admin666 03. Aug 2010

... aber die CIA nicht !


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /