Abo
  • Services:

Telehealth

Intel und GE gründen Gesundheits-Joint-Venture

Intel und General Electric (GE) haben die Gründung eines Joint Ventures im Gesundheitsbereich beschlossen. Das Unternehmen soll sich um die Themen Telehealth und unabhängiges Leben kümmern.

Artikel veröffentlicht am ,
Telehealth: Intel und GE gründen Gesundheits-Joint-Venture

An dem noch zu gründenden Unternehmen werden beide Partner je 50 Prozent halten. GE wird Teile aus seiner Abteilung Home Health in das Unternehmen einbringen, Intel Teile aus seiner Digital Health Group. Wenn alles wie geplant verläuft und die Aufsichtsbehörden zustimmen, soll das Joint Venture noch zum Ende dieses Jahres die Arbeit aufnehmen.

  • GE Quietcare
  • Intel Health Guide
  • Intel Health Guide
  • Intel Health Guide
  • Portable Capture-Station mit Intel Reader
Intel Health Guide
Stellenmarkt
  1. Dataport, Verschiedene Standorte
  2. ACP IT Solutions AG, Bielefeld

Mit der Zusammenarbeit setzen Intel und GE ihre 2009 gegründete Healthcare-Allianz fort, mit der sie sich dem Thema "unabhängiges Leben" und der Verwaltung chronischer Krankheiten widmen wollen. Letztendlich geht es den Unternehmen darum, mehr Gesundheitstechnik in Millionen Haushalte zu stellen, die älteren Menschen und chronisch Kranken das Leben erleichtern soll.

Das neue Unternehmen soll beispielsweise Lösungen zur Patientenüberwachung aus der Ferne anbieten sowie unterstützende Technik, wie der Intel Health Guide, der Intel Reader oder GEs Quietcare.

Leiten soll das neue Unternehmen Louis Burns als CEO, er war bisher General Manager von Intels Digital Health Group. Omar Ishrak, Chef von GE Healthcare Systems, wird Chairman des Unternehmens, das seinen Sitz in Sacramento (Kalifornien) haben wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Honor 9 190€)
  2. 199€
  3. 239€
  4. (u. a. Powerline WLAN Mesh 119,90€, Powerline-Adapter 63€, 8-Port Switch 26,90€)

trude 03. Aug 2010

wird heruntergefahren, da wirtschaftlich nicht mehr tragbar! Updaten Sie noch heute zu...


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

      •  /