Telehealth

Intel und GE gründen Gesundheits-Joint-Venture

Intel und General Electric (GE) haben die Gründung eines Joint Ventures im Gesundheitsbereich beschlossen. Das Unternehmen soll sich um die Themen Telehealth und unabhängiges Leben kümmern.

Artikel veröffentlicht am ,
Telehealth: Intel und GE gründen Gesundheits-Joint-Venture

An dem noch zu gründenden Unternehmen werden beide Partner je 50 Prozent halten. GE wird Teile aus seiner Abteilung Home Health in das Unternehmen einbringen, Intel Teile aus seiner Digital Health Group. Wenn alles wie geplant verläuft und die Aufsichtsbehörden zustimmen, soll das Joint Venture noch zum Ende dieses Jahres die Arbeit aufnehmen.

  • GE Quietcare
  • Intel Health Guide
  • Intel Health Guide
  • Intel Health Guide
  • Portable Capture-Station mit Intel Reader
Intel Health Guide
Stellenmarkt
  1. System Engineer (m/w/d) im Bereich Linux
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg
  2. Anwendungsexperte (w/m/d) Dokumentenmanagement
    BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

Mit der Zusammenarbeit setzen Intel und GE ihre 2009 gegründete Healthcare-Allianz fort, mit der sie sich dem Thema "unabhängiges Leben" und der Verwaltung chronischer Krankheiten widmen wollen. Letztendlich geht es den Unternehmen darum, mehr Gesundheitstechnik in Millionen Haushalte zu stellen, die älteren Menschen und chronisch Kranken das Leben erleichtern soll.

Das neue Unternehmen soll beispielsweise Lösungen zur Patientenüberwachung aus der Ferne anbieten sowie unterstützende Technik, wie der Intel Health Guide, der Intel Reader oder GEs Quietcare.

Leiten soll das neue Unternehmen Louis Burns als CEO, er war bisher General Manager von Intels Digital Health Group. Omar Ishrak, Chef von GE Healthcare Systems, wird Chairman des Unternehmens, das seinen Sitz in Sacramento (Kalifornien) haben wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin: Moba Pokémon Unite startet schon bald
    World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin
    Moba Pokémon Unite startet schon bald

    Sonst noch was? Was am 18. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

trude 03. Aug 2010

wird heruntergefahren, da wirtschaftlich nicht mehr tragbar! Updaten Sie noch heute zu...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /