Abo
  • IT-Karriere:

Onlinespiele

Gameforge übernimmt Frogster

Gameforge will Frogster übernehmen und hat sich zum aktuellen Zeitpunkt bereits eine Mehrheit der Anteile an dem Unternehmen gesichert. Frogster wird dabei mit rund 72,5 Millionen Euro bewertet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Browserspiel-Spezialist Gameforge bietet allen Aktionären der Frogster Interactive Pictures AG an, ihre Frogster-Aktien für 25 Euro pro Stück in bar zu kaufen. Das Angebot liegt um 25,4 Prozent über dem gewichteten durchschnittlichen Kurs der Frogster-Aktie während der letzten drei Monate vor Bekanntgabe der Übernahme.

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Stuttgart oder andere Standorte
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

Die Übernahme erfolgt über die Gameforge-Tochter Rubin 66. AG. Mit einer Gruppe von nicht näher genannten Frogster-Aktionären hat sich Gameforge bereits über den Kauf von deren Frogster-Aktien zum Preis von 25 Euro geeinigt. Allein dadurch erhält Gameforge bereits 36,8 Prozent der Anteile an Frogster. Weitere 23,2 Prozent besaß Gameforge schon zuvor, so dass Gameforge bereits jetzt rund 60 Prozent der Stimmrechte an Frogster gehören.

Gameforge will durch die Übernahme die eigene Position im internationalen Wettbewerb stärken. Frogster konzentriert sich auf den Betrieb und die Vermarktung von sogenannten MMOGs (Massively Multiplayer Online Games), darunter vor allem Runes of Magic. Derzeit beschäftigt Frogster mehr als 200 Mitarbeiter und erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 14 Millionen Euro. Das Unternehmen unterhält Tochtergesellschaften in den USA, Deutschland und Südkorea.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 59,99€
  3. ab 17,99€
  4. 799,90€

Anticasual 03. Aug 2010

Hotohori hat recht. Es wird grad wieder übelst auf der Casualschiene gefahren. Aber das...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
    Falcon Heavy
    Beim zweiten Mal wird alles besser

    Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

    1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
    3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

      •  /