• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft

Office for Mac 2011 ab Oktober im Handel

Microsofts Office for Mac 2011 soll im Oktober 2010 erscheinen. Angeboten wird das Office-Paket in zwei Editionen zu regulären Preisen ab 199 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft: Office for Mac 2011 ab Oktober im Handel

Office for Mac 2011 erscheint in den Versionen Home and Student sowie Home and Business. Die Preise werden dabei stärker an die der Windows-Variante angelehnt als bisher. Wer ab heute die derzeit aktuelle Version Office for Mac 2008 kauft, soll kostenlos auf die neue Version umsteigen können, sobald diese erscheint.

  • Microsoft Office for Mac 2011
  • Microsoft Office for Mac 2011
  • Microsoft Office for Mac 2011
Microsoft Office for Mac 2011
Stellenmarkt
  1. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg
  2. dSPACE GmbH, Wolfsburg

Microsoft Office for Mac Home and Student 2011 umfasst die Applikationen Word, Powerpoint, Excel und Messenger in den Versionen für Mac und soll einzeln 109 Euro beziehungsweise 119 US-Dollar kosten. Ein Family Pack, das drei Installationen pro Haushalt erlaubt, soll für 139 Euro beziehungsweise 149 US-Dollar angeboten werden.

Die Variante Home and Business 2011 enthält zusätzlich Outlook, das Microsoft erstmals für Mac OSX anbietet und damit Entourage ersetzt. Das Paket soll einzeln 249 Euro beziehungsweise 199 US-Dollar kosten. Zudem gibt es ein Multi-Pack für 379 Euro beziehungsweise 279 US-Dollar, das es einem Nutzer erlaubt, die Software auf zwei Rechnern zu verwenden.

Darüber hinaus wird es noch die Version Office for Mac Academic 2011 geben, die ebenfalls alle Programme umfasst, 99 US-Dollar kosten soll und für Schüler sowie Lehrer gedacht ist.

Eine 64-Bit-Version der Bürosoftware wird es indes nicht geben, da Microsoft den Sprung auf das Cocoa-Framework nicht vollständig schafft. Zwar werden alle neuen Elemente der Oberfläche inklusive Ribbon gleich auf der Basis von Cocoa geschrieben, allerdings gilt das nicht für alle alten Codeteile. Erst wenn alle Codeteile auf Cocoa basieren, könnte Microsoft eine 64-Bit-Version von Office 2011 zur Verfügung stellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. (-79%) 5,99€
  3. 52,99€
  4. (-60%) 23,99€

HDB 01. Okt 2010

Outlook ist mir wichtig, weil wir Exchange 2003 im Einsatz haben, was bekanntlich von...

samy 11. Aug 2010

Du meinst dem Windows-Pendant. Auch ein Mac ist nur ein PC seit es kein Power-Pc sondern...

GG 03. Aug 2010

yep - finde ich auch ..

Seitan-Sushi-Fan 03. Aug 2010

Quelle? Ich habe nämlich nichts zu ODF-Support in der Mac-Version gefunden. Office 2008...

Buntix 03. Aug 2010

Die Preise für MS-Office waren auch schon mal anders. Auch ein Home&Student für 79,00...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
    Cloud Gaming im Test
    Leise ruckelt der Stream

    Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
    Von Peter Steinlechner

    1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
    2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
    3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

      •  /