Abo
  • Services:

Handymarkt

Nokia büßt Marktanteile ein

Die Marktforscher von IDC haben die Verkaufszahlen von Mobiltelefonen auf dem Weltmarkt im zweiten Quartal 2010 veröffentlicht. Demnach ging der Marktanteil von Nokia etwas zurück und besonders Sony Ericsson hat mit sinkenden Verkaufszahlen zu kämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Handymarkt: Nokia büßt Marktanteile ein

Der gesamte Handymarkt legte im zweiten Quartal 2010 um 14,5 Prozent zu. 317,5 Millionen Mobiltelefone wurden insgesamt auf dem Weltmarkt verkauft. Marktführer Nokia verkaufte davon 111,1 Millionen Geräte, was einem Marktanteil von 35 Prozent entspricht. Noch vor einem Jahr lag Nokias Marktanteil bei 37,2 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. tecmata GmbH, Wiesbaden

Samsung als Zweitplatzierter wird Nokia immer gefährlicher. 63,8 Millionen Geräte verkaufte Samsung und erreichte damit einen Marktanteil von 20,1 Prozent. Noch vor einem Jahr lag Samsungs Marktanteil bei 18,9 Prozent. LG Electronics büßte Marktanteile ein, verteidigt aber den Platz drei souverän mit 30,6 Millionen verkauften Mobiltelefonen. Damit ging LGs Marktanteil von 10,8 Prozent auf 9,6 Prozent zurück.

Research In Motion (RIM) konnte deutlich zulegen und teilt sich dank der Einbußen bei Sony Ericsson den fünften Platz mit dem Rivalen. 11,2 Millionen Kunden kauften Smartphones bei RIM und bescherten dem Konzern einen Marktanteil von 3,5 Prozent. Ebenfalls auf 3,5 Prozent Marktanteil kommt Sony Ericsson, und zwar mit 11 Millionen verkauften Geräten. Noch ein Jahr zuvor lag der Marktanteil von Sony Ericsson bei 5 Prozent.

In den nächsten Wochen werden die Zahlen zum weltweiten Handymarkt von Gartner erwartet. Mit den Marktzahlen zum ersten Quartal 2010 hatte Gartner erstmals statt einer Top-5- eine Top-10-Liste veröffentlicht. IDC blieb hingegen der gewohnten Top-5-Liste treu. Es ist davon auszugehen, dass Gartner auch für das zweite Quartal 2010 umfangreichere Zahlen veröffentlicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 147,99€ statt 259,94€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 107,85€ + Versand

gute n8 02. Aug 2010

HW und SW haben ja kaum Highlights, daher muß der Preis stimmen. Für unter 300€ ist das...

Fido 02. Aug 2010

Die Marke Sony Ericsson wurde mit großem Geld- und Zeitaufwand etabliert. Da wird man...

Fido 02. Aug 2010

Soll das jetzt für oder gegen Nokia sprechen? ;)

rca66 02. Aug 2010

Apple und HTC stellen ausschließlich Smartphones her. Und die stellen nur einen kleinen...

yeti 02. Aug 2010

Eine PC Applikation läuft quasi sofort auch auf dem Smartphone (Maemo/MeeGo), wenn sie...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /