Abo
  • Services:

Desktop Summit

KDE und Gnome kommen nach Berlin

Die Projekte KDE und Gnome wollen ihre zweite gemeinsame Entwicklerkonferenz Desktop Summit im kommenden Jahr in Berlin veranstalten. Es soll die größte Veranstaltung zu freier Desktopsoftware werden, die es bislang gab.

Artikel veröffentlicht am ,
Desktop Summit: KDE und Gnome kommen nach Berlin

Der erste gemeinsame Desktop Summit 2009 wurde sowohl vom KDE-Verein als auch der Gnome Foundation als großer Erfolg gewertet. 2011 sollen daher die Entwicklerkonferenzen Guadec (Gnome) und Akademy (KDE) wieder zeitgleich am selben Ort stattfinden.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  2. AVG Köln mbH, Köln

So soll es im August 2011 zur bisher größten Veranstaltung rund um freie Desktopsoftware kommen. Erwartet werden mehr als 1.000 Teilnehmer aus mehr als 50 Ländern. Die KDE- und Gnome-Entwickler sollen dabei durch die Entwickler andere freier Projekte sowie lokaler Organisationen ergänzt werden.

Berlin sei eine großartige Stadt mit einer starken Community rund um freie Software, sagte Stormy Peters, Chef der Gnome Foundation. Ausschlaggebend für die Wahl der Stadt sei neben der Veranstaltungsstätte auch die starke Präsens der Communitys von KDE und Gnome in der Stadt sowie das Organisationsteam gewesen. Veranstaltet wird der Desktop Summit gemeinsam von KDE, Gnome und der Berliner C-Base.

Das Berliner Organisationsteam besteht aus Claudia Rauch vom KDE-Verein, Caspar Clemens Mierau von Ubuntu und der C-Base sowie Mirko Boehm von KDE. Zudem soll die Stadt Berlin die Veranstaltung stark unterstützen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

anonym 02. Aug 2010

@DerGenosse: pass auf, dass nicht der Waynetrain kommt, und mit deinem rumgetrolle zum...

Dunkelelf 02. Aug 2010

Außer Spesen nix gewesen :p


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /