Froyo

Android 2.2 für HTC Desire

HTC beginnt an diesem Wochenende mit der Auslieferung des Smartphone-Betriebssystems Android 2.2 alias Froyo für das HTC Desire.

Artikel veröffentlicht am ,
Froyo: Android 2.2 für HTC Desire

Das Froyo-Update für das HTC Desire soll alle Funktionen von Android 2.2 umfassen, ergänzt durch eine erweiterte Version von HTCs Bedienoberfläche Sense. Zudem erlaubt das Update die Aufnahme von Videos mit einer Auflösung von 720p (1.280 x 720 Pixel). Das Update bringt die HTC App Share Widget sowie eine umfangreichere Anrufer-ID und eine verbesserte, mehrsprachige Tastatur mit. Durch HTC Sync können Desire-Nutzer ihre Musik mit iTunes synchronisieren.

Stellenmarkt
  1. Specialist Business Intelligence & Reporting (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Application Manager (m/w/d)
    Intrum Deutschland GmbH, Heppenheim
Detailsuche

Nutzer des HTC Desire werden benachrichtigt, sobald das Smartphone nach Softwareupdates sucht und ein Over-the-Air-Update zum Download zur Verfügung steht. Das Update löscht keine Daten auf dem Smartphone. HTC rät aufgrund der Größe des Updates, dieses über eine WLAN-Verbindung herunterzuladen.

Das von HTC angekündigte Update für das HTC Desire gilt ausschließlich für providerunabhängige Geräte. Die providerspezifischen Versionen des Updates werden momentan noch geprüft und stehen voraussichtlich in einigen Wochen zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Chris2'8 26. Nov 2010

Auch wenn man als open source jünger von Outlook und konsorten nicht sehr angetan ist...

mS-betrüger 08. Okt 2010

was ist eine Goldcard?

w4hlm4nn 24. Sep 2010

"iPhone FTW... " Naja, fahr mal weiter Deine Aplle Schiene, binde dich an Crap Software...

sili6 24. Aug 2010

Bin auch völlig enttäuscht. HTC ist Dreck. Die sollen wenigstens "rohe" Versionen...

groovilicious 04. Aug 2010

Nein auf ein apple-Gerät werde ich nicht wechseln. Das ist mir zu restriktiv.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Währung
El Salvador nutzt Talfahrt des Bitcoin für großen Ankauf

Die selbsternannte Bitcoin-Nation El Salvador hat die aktuelle Schwäche der Währung ausgenutzt und eingekauft - offenbar am Smartphone.

Krypto-Währung: El Salvador nutzt Talfahrt des Bitcoin für großen Ankauf
Artikel
  1. Radeon RX 6500 XT: Diese Karte hätte es früher(TM) nie gegeben
    Radeon RX 6500 XT
    Diese Karte hätte es früher(TM) nie gegeben

    In Zeiten irrer Grafikkarten-Preise wird ein winziger Laptop- als überteuerter Gaming-Desktop-Chip verkauft. Eine ebenso perfide wie geniale Idee.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Wissenschaft: Wie Malware mit der Antenne erkannt werden kann
    Wissenschaft
    Wie Malware mit der Antenne erkannt werden kann

    IoT-Geräte sind mit steigender Verbreitung ein beliebtes Ziel für Malware. Französische Forschende erkennen sie auf unkonventionelle Weise.
    Von Johannes Hiltscher

  3. Serielle Schnittstellen: Wie funktioniert PCI Express?
    Serielle Schnittstellen
    Wie funktioniert PCI Express?

    Serielle High-Speed-Links erscheinen irgendwie magisch. Wir erklären am Beispiel von PCI Express, welche Techniken sie ermöglichen - und warum.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /