Abo
  • Services:

LNK-Lücke

Microsoft kündigt Sicherheitsupdate außer der Reihe an

Microsoft hat außer der Reihe ein Update für sein Betriebssystem Windows angekündigt. Dabei wird voraussichtlich die LNK-Sicherheitslücke geschlossen, die bereits aktiv von Malware ausgenutzt wird.

Artikel veröffentlicht am ,
LNK-Lücke: Microsoft kündigt Sicherheitsupdate außer der Reihe an

Für Montag, den 2. August hat Microsoft ein Sicherheitsupdate angekündigt, das eine kritische Sicherheitslücke in Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7 und Windows Server 2008 R2 schließt. Laut einem Blogeintrag von Microsofts Sicherheitsteam wird dabei die sogenannte LNK-Lücke in Windows geschlossen.

Problematisch ist die Verarbeitung von Verknüpfungen (.lnk) in Verbindung mit dem Nachladen der dazugehören Icons durch die Windows Shell: Eine speziell präparierte Verknüpfung kann zur Ausführung von Schadcode verwendet werden, und das selbst bei deaktiviertem Autostart, was bei Windows 7 normalerweise der Fall ist. Dann reicht es laut Microsoft, sich einfach im Explorer das Laufwerk im Wurzelverzeichnis anzuschauen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Mr. Hobbybyte 06. Aug 2010

Es geht nicht darum, Support für ein 10 Jahre altes OS zu leisten , sondern es geht...

KissenUser 02. Aug 2010

Oha, da weht ein rauer Wind aus Redmond! Wenigstens sitzt er bequem.

fogel 02. Aug 2010

Doch, weil auch die BILD auf den Zug aufspringt und sofort "SCHWERE SICHERHEITSLÜCKE IN...

Youssarian 01. Aug 2010

Der OP schrieb jedoch: | habs zufällig entdeckt, dass es schon früher...

BrainUser 01. Aug 2010

Na dann mach mal... scheinst ja ein Experte zu sein.


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /