• IT-Karriere:
  • Services:

LNK-Lücke

Microsoft kündigt Sicherheitsupdate außer der Reihe an

Microsoft hat außer der Reihe ein Update für sein Betriebssystem Windows angekündigt. Dabei wird voraussichtlich die LNK-Sicherheitslücke geschlossen, die bereits aktiv von Malware ausgenutzt wird.

Artikel veröffentlicht am ,
LNK-Lücke: Microsoft kündigt Sicherheitsupdate außer der Reihe an

Für Montag, den 2. August hat Microsoft ein Sicherheitsupdate angekündigt, das eine kritische Sicherheitslücke in Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7 und Windows Server 2008 R2 schließt. Laut einem Blogeintrag von Microsofts Sicherheitsteam wird dabei die sogenannte LNK-Lücke in Windows geschlossen.

Problematisch ist die Verarbeitung von Verknüpfungen (.lnk) in Verbindung mit dem Nachladen der dazugehören Icons durch die Windows Shell: Eine speziell präparierte Verknüpfung kann zur Ausführung von Schadcode verwendet werden, und das selbst bei deaktiviertem Autostart, was bei Windows 7 normalerweise der Fall ist. Dann reicht es laut Microsoft, sich einfach im Explorer das Laufwerk im Wurzelverzeichnis anzuschauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

Mr. Hobbybyte 06. Aug 2010

Es geht nicht darum, Support für ein 10 Jahre altes OS zu leisten , sondern es geht...

KissenUser 02. Aug 2010

Oha, da weht ein rauer Wind aus Redmond! Wenigstens sitzt er bequem.

fogel 02. Aug 2010

Doch, weil auch die BILD auf den Zug aufspringt und sofort "SCHWERE SICHERHEITSLÜCKE IN...

Youssarian 01. Aug 2010

Der OP schrieb jedoch: | habs zufällig entdeckt, dass es schon früher...

BrainUser 01. Aug 2010

Na dann mach mal... scheinst ja ein Experte zu sein.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

    •  /