Abo
  • IT-Karriere:

Powerline

Homeplug AV2 soll 1 GBit/s erreichen

Die Homeplug Powerline Alliance macht Fortschritte bei ihrer AV2-Spezifikation, der nächsten Generation des Homeplug-Standards. Der kommende Standard soll Datenübertragungen mit Bandbreiten von bis zu 1 GBit/s über das häusliche Stromnetz ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Homeplug-AV2-Spezifikation soll vollständig abwärtskompatibel zum aktuellen Standard Homeplug AV sowie Geräten nach IEEE 1901 sein. Die für den Standard verantwortliche Arbeitsgruppe setzt unter anderem auf MiMo (Multiple-Inputs Multiple-Outputs), um die verfügbare Bandbreite und Reichweite zu erhöhen, ohne dabei auf zusätzliche Frequenzen zurückzugreifen. Ein ähnliches Verfahren kommt auch bei den aktuellen WLAN- und Wimax-Standards 802.11n und 802.16e zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern

Eine erhöhte MAC-Effizienz (Medium Access Control) soll den Overhead der Technik verringern und so ebenfalls für mehr Datendurchsatz sorgen. Zudem soll das genutzte Spektrum erweitert werden, um ein Vielfaches der aktuellen Leistung zu erreichen. Die Reichweite der Verbindungen soll sich künftig durch Repeating und Routing in Netzwerken von drei oder mehr Nodes erweitern lassen.

Letztendlich soll Homeplug AV2 die fünffache Leistung bieten wie der aktuelle Standard, der Bandbreiten von bis zu 200 MBit/s ermöglicht. So soll es in Zukunft möglich sein, mehrere Full-HD-Streams über ein Powerline-Netzwerk zu senden. Allerdings gibt es bereits proprietäre Lösungen, die ebenfalls Bandbreiten von bis zu 1 GBit/s erreichen sollen.

Im ersten Quartal soll die Spezifikation für Homeplug AV2 fertig sein. Dabei ist es erklärtes Ziel, auf Technologien zurückzugreifen, die sich bereits bewährt haben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 999,00€ + Versand
  3. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  4. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)

AN 07. Nov 2010

Ja, wenn du's haben kannst. Aber es kann halt nicht jeder haben (s.o.). Und dann bleibt...

Netfish77 02. Aug 2010

WLAN kommt immer weiter als Powerline und ist auch links/rechts/oben/unten/auf der Straße...

Werni 01. Aug 2010

Die angeblich so 'modernen' Kommunikationstechniken haben die dumme Eigenschaft, immer...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 5700 (XT) - Test

Die Navi-10-Grafikkarten schlagen die Geforce RTX 2060(S), benötigen aber etwas mehr Energie und unterstützen kein Hardware-Raytracing, dafür sind sie günstiger.

Radeon RX 5700 (XT) - Test Video aufrufen
Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
    Radeon RX 5700 (XT) im Test
    AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

    Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
    2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
    3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

      •  /