Abo
  • IT-Karriere:

Luis 4u green

Elektro-SUV bald in Deutschland erhältlich

In wenigen Wochen will das norddeutsche Unternehmen Luis sein Elektroauto Luis 4u green ausliefern. Interessenten können das SUV, das knapp 50.000 Euro kostet, jetzt reservieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Während die meisten Hersteller ihre Elektroautos erst einmal als Testflotte, im Rahmen von Pilotprojekten oder für Leasingkunden auf den Markt bringen, bietet das Unternehmen Luis sein Elektroauto Luis 4U green für jedermann zum Verkauf an.

  • Das elektrische SUV Luis 4u green (Foto: Luis)
  • Blick unter die Haube: Als Antrieb dient ein 27-kW-Elektromotor. (Foto: Luis)
  • Kein Auto für Raser: Bei 120 km/h ist Schluss. (Foto: Luis)
  • Blick aufs Display des Bordcomputers (Foto: Luis)
Das elektrische SUV Luis 4u green (Foto: Luis)
Stellenmarkt
  1. IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein
  2. über unternehmensberatung monika gräter, Raum Mühldorf / Inn

Luis 4u green ist eine Geländelimousine, ein sogenanntes Sport Utility Vehicle (SUV), das von einem 27-kW-Elektromotor angetrieben wird. Für Schnellfahrer ist das Auto nicht geschaffen: Die Höchstgeschwindigkeit ist - je nach Fahrzeugsoftware - auf 90 oder 120 km/h beschränkt. Die Reichweite des Fahrzeugs gibt Luis mit 200 km an.

90 Prozent in 20 Minuten

Als Energiespeicher dient ein Lithium-Eisen-Phosphat-Akku. Die rund 100 Zellen sind im Fahrzeugboden verteilt. Ihn an der Haushaltssteckdose zu laden, soll etwa 6 bis 8 Stunden dauern. An einer Schnellladestation, die mit 400 Volt und 64 Ampere lädt, ist der Akku laut Hersteller in 20 Minuten zu 90 Prozent geladen.

Der offizielle Verkaufsstart für das Elektroauto, das von einem Hersteller in China gefertigt wird, soll laut Luis "in wenigen Wochen" sein. Es kann über die Website des im schleswig-holsteinischen Ammersbek ansässigen Unternehmens vorbestellt werden. Der Preis beträgt knapp 50.000 Euro. Alternativ ist das Fahrzeug auch mit einem Benzinmotor oder einem Gasantrieb erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand
  2. 239,00€
  3. 72,99€ (Release am 19. September)
  4. 289€

geht doch 14. Aug 2010

Also: Ob das ein SUV oder ein Corsa ist, ist erstmal Wurst. Hauptsache es gibt ENDLICH...

SunnyS 06. Aug 2010

90% ACK Das würde ich mal genau anders herum behaupten ! (!!!!!!) Stimmt, aber bei dem...

geil 03. Aug 2010

Hey Replay, willst du deinen nissan prius jetzt über die sozialschiene erlklären?

Georg H. 02. Aug 2010

SUVs sind bei Frauen sehr beliebt! Darin fühlen sie sich sicher. Und Frauen wollen sich...

Emulex 02. Aug 2010

Naja 13.500rpm beim Tesla sind zwar schick, aber da liegen nurnoch 100kW an, weil ab...


Folgen Sie uns
       


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

      •  /