Abo
  • Services:

OpenVAS

Netzwerkscanner verzichtet auf Klartext-Passwörter

In OpenVAS 3.1 werden Passwörter nicht mehr im Klartext gespeichert. Zudem kann die aktuelle Version des Netzwerkscanners auch virtuelle Webhosts abfragen. Gleichzeitig veröffentlichte das Projekt den OpenVAS-Manager 1.0.

Artikel veröffentlicht am ,
OpenVAS: Netzwerkscanner verzichtet auf Klartext-Passwörter

In Version 3.1 des Netzwerkscanners OpenVAS können Netzwerk-Scans unterbrochen und wieder aufgenommen werden. Zudem werden Passwörter nicht mehr im Klartext gespeichert. Zertifikate von Clients können bei Bedarf automatisch installiert werden.

  • Die Struktur des Netzwerkscanners OpenVAS
Die Struktur des Netzwerkscanners OpenVAS
Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Universität Konstanz, Konstanz

Testscans scheitern nicht mehr bei falschen Timestamps. Konfigurationsdateien können im Speicher gehalten werden, um OpenVAS zu beschleunigen. Die Versionsnummern installierter Network-Vulnerability-Tests (NVT) können abgefragt werden. Außerdem kann die aktuelle Version auch Tests an virtuellen Webhosts ausführen.

Der neue OpenVAS-Manager soll als Schnittstelle zwischen dem Scanner und grafischen Clients dienen. Dazu verwendet der Manager das XML-basierte OMP-Protokoll (OpenVAS Management Protocol), in dem Scanvorgaben und Resultate gespeichert werden. Die Daten können in einer SQL-Datenbank gespeichert werden.

OpenVAS, ehemals GNessUs, ist ein Fork des mittlerweile proprietären Nessus-Scanners. Version 1.0.0 des quelloffenen Netzwerkscanners war 2007 erschienen. Inzwischen bietet das OpenVAS-Projekt über 15.500 Sicherheitsprüfungen in Form von NVTs.

Der Quellcode steht in drei Teilen zur Verfügung, die jeweils die Bibliotheken, den Scanner selbst sowie den Client zur Verfügung stellen. OpenVAS und der OpenVAS-Manager sind unter der GPL v2 erschienen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. 45,99€ (Release 19.10.)
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

iNBewunderer 30. Jul 2010

Bist'n echter Tiescher! Wenn ich groß bin, möcht auch mal so kewl sein wie Du!1!!


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /