US-Stimmen klingen kerniger

Die deutsche Version enthält eine nur teilweise gut lokalisierte Sprachausgabe - sogar die Texte in allen Zwischensequenzen hat Blizzard aufwendig übersetzt. Allerdings klingen einige der Stimmen im US-Original deutlich lebendiger. Wer mag, kann sich auch hierzulande über das Battle.net die rund 7 GByte große englische Fassung auf seinen Rechner laden.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d)
    UVT Unternehmensberatung für Verkehr und Technik GmbH, Mainz
  2. C++ Softwareentwickler Embedded Middleware (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
Detailsuche

Starcraft 2 lief im Test auf unterschiedlichsten Rechnern äußerst stabil, eine kleine Liste mit Bugs hat Blizzard selbst veröffentlicht. Hinzufügen möchten wir, dass das Spiel bei unterbrochener Datenleitung zum Battle.net keine Warnung anzeigt und der automatisch angelegte Kampagnenfortschritt möglicherweise nicht korrekt eingetragen wird - sprich: Der Spieler muss schlimmstenfalls eine oder mehrere Missionen wiederholen; regelmäßiges manuelles Speichern löst das Problem. Blizzard hat für das Programm eine unverbindliche Preisempfehlung von knapp 60 Euro ausgegeben, die meisten Händler verlangen aber nur 40 Euro. Die USK hat eine Freigabe ab zwölf Jahren erteilt; Schnitte sind nicht vorhanden.

Neben der Kampagne verfügt Starcraft 2 über einen extrem umfangreichen Multiplayermodus, in dem Spieler auf 61 Maps antreten und weitere mit Hilfe des Editors basteln können. Über die Feinheiten der Mehrspielerschlachten plant Golem.de einen separaten Artikel.

Fazit

Man könnte Blizzard den Vorwurf machen, dass Starcraft 2 das Echtzeit-Strategiespielgenre nicht neu erfindet oder dass die Grafik keine neuen Maßstäbe setzt. Aber mal ganz ehrlich: Die Designer waren gut beraten, hier einen etwas konservativen Ansatz zu wählen. Das Programm spielt und steuert sich im Großen und Ganzen wie der Vorgänger - gut so, denn der ist zu Recht ein Klassiker. Für Aha-Effekte sorgen vor allem die Handlung und der viele Kleinkram zwischen den Einsätzen, für Abwechslung im Spiel und langfristige Motivation sind die Missionen zuständig. Was Blizzard sich an Szenarien und Aufgaben ausgedacht hat, macht richtig Spaß - meistens jedenfalls, an einigen wenigen Stellen hätten die Designer das Ganze ruhig straffen können.

Schön auch, dass nur der Anfang der Kampagne einsteigerkompatibel ist und später selbst erfahrene Strategen ganz schön gefordert werden, insbesondere auf den höheren Schwierigkeitsgraden. Wer also überlegt, ob sich die Anschaffung von Starcraft 2 aus Einzelspielersicht lohnt: Ja, die Abenteuer im All machen richtig Spaß. Und dann ist da ja noch der Multiplayermodus...

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Dunkelheit und Sand über Dünen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Viper2k1 30. Dez 2010

Falls du nicht in das Feld klicken kannst oder er, dann liegt das an Blizzards...

Viper2k1 30. Dez 2010

Das liegt an Blizzard, das ist ein Jugendschutz, sofern du unter 18 Jahre alt bist kannst...

asdasdasdasd 06. Nov 2010

ich muss sagen, dass die beta von SC2 ja schon ohne jegliche fehler lief,... kacke war...

tier 3 unit 06. Nov 2010

also soweit hab ich noch keine loesung fuer KAMERA-GEDREHT-HALTEN gefunden in google...

InSovietRussiaS... 11. Sep 2010

Also erst einmal NEIN DEM RASSISMUS also sag nix gegen russland! 2. Wir russen haben...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urteil zu Schrems II
US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden

Der belgische Staatsrat hat ein wichtiges Urteil zum Datentransfer in die USA gefällt. Doch wann reicht die Verschlüsselung von Daten wirklich aus?
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

Urteil zu Schrems II: US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden
Artikel
  1. Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
    Cyrcle Phone 2.0
    Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

    Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

  2. Ladesäulenverordnung: Bundesrat billigt Kartenzahlung an Ladesäulen
    Ladesäulenverordnung
    Bundesrat billigt Kartenzahlung an Ladesäulen

    Fürs E-Auto-Tanken an der Ladesäule werden bisher oft spezielle Kundenkarten gebraucht. Künftig reicht die Debit- oder Kreditkarte.

  3. Mercedes-Benz-COO Schäfer: Das Heil liegt nicht in 2- oder 7-nm-Chips
    Mercedes-Benz-COO Schäfer
    "Das Heil liegt nicht in 2- oder 7-nm-Chips"

    IAA 2021 Der Autokonzern Daimler will sich künftig sehr intensiv um die Herstellung und Lieferung von Chips kümmern - angefangen bei den Wafer-Produzenten.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /