Abo
  • IT-Karriere:

Eclipse SDK 4.0

Entwicklungsplattform mit neuer Benutzerschnittstelle

Die aktuelle Version 4.0 der Entwicklungsplattform Eclipse ist vor allem an Entwickler gerichtet, die ihre Plugins für Eclipse e4 rüsten wollen. SDK 4.0 bringt ein neues GUI-Framework mit und bietet eine flexiblere Fensteranordnung.

Artikel veröffentlicht am ,
Eclipse SDK 4.0: Entwicklungsplattform mit neuer Benutzerschnittstelle

Das aktuelle Eclipse SDK 4.0 richtet sich an sogenannte "Early Adopter", die ihre Erweiterungen an die neue Generation der freien IDE anpassen wollen. Dazu bringt Version 4.0 ein neues GUI-Framework mit. Damit können auf der Benutzeroberfläche beispielsweise Widgets flexibel angeordnet werden. Zusätzlich kann das Aussehen von Anwendungen mittels CSS definiert werden.

Stellenmarkt
  1. Universität des Saarlandes, Saarbrücken
  2. Badenoch + Clark, München

Die Arbeitsfläche - hier Workbench genannt - der SDK wurde ebenfalls angepasst: Fenster können als Tabs nebeneinander oder beliebig untereinander platziert werden. Zusätzlich bietet das GUI eine neue Suchfunktion, die auch über ein API erweitert werden kann.

Mit sogenannten hierarchischen Contexts, die über das IEclipseContext-API zur Verfügung gestellt werden, stellt Eclipse eine Abstraktionsschicht zur Verfügung, über die Applikationscode auf Dienste und Daten der IDE zugreifen kann und auch für andere Applikationen bereitgestellt wird.

Der Quellcode des SDK steht auf den Eclipse-Projektseiten zum Download zur Verfügung. Jeweils eine 32- und 64-Bit-Version gibt es für die Windows- und Linux-Plattformen sowie für Mac OS X mit Cocoa. Eine Liste aller Änderungen gegenüber der Version 3.6 haben die Entwickler in einer Readme-Datei zusammengefasst. Zusätzlich beschreibt eine weitere Readme-Datei alle noch ausstehenden Einschränkungen. Die für e4 erstellten Anwendungen, Werkzeuge und Plugins sollen in einem gemeinsamen Release veröffentlicht werden. Der sogenannte "simultaneous Release" trägt den Namen Indigo. Ein Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 17,99€
  2. (u. a. Guild Wars 2 - Path of Fire 15,99€, PUBG Survivor Pass 3 6,99€, Die Sims 4 10,99€)
  3. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  4. 99,99€(Bestpreis!)

Genug von NP 01. Aug 2010

Also ich kann auf jeden Mist, der in java geschrieben ist und als Desktopanwendung läuft...


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /