• IT-Karriere:
  • Services:

Eclipse SDK 4.0

Entwicklungsplattform mit neuer Benutzerschnittstelle

Die aktuelle Version 4.0 der Entwicklungsplattform Eclipse ist vor allem an Entwickler gerichtet, die ihre Plugins für Eclipse e4 rüsten wollen. SDK 4.0 bringt ein neues GUI-Framework mit und bietet eine flexiblere Fensteranordnung.

Artikel veröffentlicht am ,
Eclipse SDK 4.0: Entwicklungsplattform mit neuer Benutzerschnittstelle

Das aktuelle Eclipse SDK 4.0 richtet sich an sogenannte "Early Adopter", die ihre Erweiterungen an die neue Generation der freien IDE anpassen wollen. Dazu bringt Version 4.0 ein neues GUI-Framework mit. Damit können auf der Benutzeroberfläche beispielsweise Widgets flexibel angeordnet werden. Zusätzlich kann das Aussehen von Anwendungen mittels CSS definiert werden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  2. Sanetta Gebrüder Ammann GmbH & Co. KG, Meßstetten

Die Arbeitsfläche - hier Workbench genannt - der SDK wurde ebenfalls angepasst: Fenster können als Tabs nebeneinander oder beliebig untereinander platziert werden. Zusätzlich bietet das GUI eine neue Suchfunktion, die auch über ein API erweitert werden kann.

Mit sogenannten hierarchischen Contexts, die über das IEclipseContext-API zur Verfügung gestellt werden, stellt Eclipse eine Abstraktionsschicht zur Verfügung, über die Applikationscode auf Dienste und Daten der IDE zugreifen kann und auch für andere Applikationen bereitgestellt wird.

Der Quellcode des SDK steht auf den Eclipse-Projektseiten zum Download zur Verfügung. Jeweils eine 32- und 64-Bit-Version gibt es für die Windows- und Linux-Plattformen sowie für Mac OS X mit Cocoa. Eine Liste aller Änderungen gegenüber der Version 3.6 haben die Entwickler in einer Readme-Datei zusammengefasst. Zusätzlich beschreibt eine weitere Readme-Datei alle noch ausstehenden Einschränkungen. Die für e4 erstellten Anwendungen, Werkzeuge und Plugins sollen in einem gemeinsamen Release veröffentlicht werden. Der sogenannte "simultaneous Release" trägt den Namen Indigo. Ein Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 369,99€ (Bestpreis!)
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Genug von NP 01. Aug 2010

Also ich kann auf jeden Mist, der in java geschrieben ist und als Desktopanwendung läuft...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
    •  /