Abo
  • Services:

Google und Adobe

Chrome ab sofort mit integriertem Flash-Player

Google hat die derzeit stabile Version seines Browsers Chrome 5 aktualisiert. Sie bringt nun direkt Adobes Flash-Player mit, wie es früher die Betaversionen von Chrome 5 taten.

Artikel veröffentlicht am ,
Google und Adobe: Chrome ab sofort mit integriertem Flash-Player

Im März 2010 hatten Google und Adobe ankündigt, Chrome und Flash-Player enger miteinander zu verzahnen. Während die beiden zusammen mit Mozilla unter dem Namen Pepper an einem neuen API für Browserplugins arbeiten, um langfristig für mehr Sicherheit zu sorgen, soll die Verknüpfung von Chrome und Flash-Player auch kurzfristig die Sicherheit der Nutzer erhöhen.

Stellenmarkt
  1. Hohenstein, Bönnigheim
  2. Südzucker AG, Mannheim

Mit dem aktuellen Update von Chrome 5 setzen Google und Adobe diesen ersten Schritt nun um, so dass Chrome 5 ab sofort mit dem Flash Player 10.1 ausgeliefert wird. Mehr Sicherheit soll dadurch geschaffen werden, dass der Flash Player über Chromes Update-Mechanismus aktualisiert wird, so dass neue Versionen des Plugins schneller die Nutzer erreichen und somit Sicherheitslücken geschlossen werden.

Im nächsten Schritt will Google dafür sorgen, dass Chromes Sandbox-Konzept auch auf Webseiten mit Flash-Inhalten angewendet wird. Das würde verhindern, dass Flash-Inhalte einer Seite Zugriff auf die Inhalte andere Seiten mit Flash haben, was es erschwert, über Sicherheitslücken an Daten des Nutzers zu gelangen.

Wer auf die Flash-Integration in Chrome verzichten will, kann diese unter chrome://plugins deaktivieren. Chrome greift dann auf die im System installierte Flash-Version zurück, sofern diese existiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 13,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 39,99€
  4. (-71%) 11,49€

EasyPeasy 31. Jul 2010

Mal abwarten und gespannt in Richtung Flash Player 11 schielen. Ich würde ich mal tippen...

npswf32 30. Jul 2010

Also Chrome hat die DLL einfach wie üblich in seinen Application-Ordner gepackt. Es...

anonymosu 30. Jul 2010

Besonders lustig dabei: Auf http://get.adobe.com/de/flashplayer/ bekomme ich nur: "In...

KB111110 30. Jul 2010

Das Chrome Plugin hat höhere Priorität

KB111110 30. Jul 2010

Es wird direkt mitgeliefert und auch automatisch im Hintergrund auf die neueste Version...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


      Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
      Ryzen 5 2600X im Test
      AMDs Desktop-Allrounder

      Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
      2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
      3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

        •  /