Abo
  • Services:

Mozilla

Updates für Firefox Home und Sync

Mozilla hat Fehler in seiner Firefox-Erweiterung Firefox Sync sowie der iPhone-Applikation Firefox Home korrigiert und jeweils neue Versionen der Software veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Mozilla: Updates für Firefox Home und Sync

Firefox Home kann in der Version 1.0.1 auch mit Usernamen umgehen, die Großbuchstaben enthalten. Außerdem wurde ein Hilfe-Knopf auf der Loginseite integriert, hinter dem sich einige Tipps befinden, die Nutzern bei Problemen weiterhelfen sollen. Auch soll die iPhone-Applikation nun hilfreiche Fehlermeldungen anzeigen, wenn Probleme auftauchen.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Bechtle AG, Leipzig

Die Browsererweiterung Firefox Sync geht in der Version 1.4.3 korrekt mit Multibyte-Zeichen in Passwörtern um. Die Erweiterung erlaubt es, den ersten Synchronisierungsvorgang auch im Modus Private Browsing abzuschließen und zeigt den aktuellen Synchronisierungsstatus an.

  • Firefox Home fürs iPhone
  • Firefox Home fürs iPhone
  • Firefox Home fürs iPhone
  • Firefox Home fürs iPhone
Firefox Home fürs iPhone

Firefox Home 1.0.1 steht über den iTunes Store zum Download bereit, Firefox Sync 1.4.3 kann über Mozillas Addon-Seite heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Wawa 21. Sep 2010

Konten die sich kein iPhone leisten oder warum wird in dem Video ein iPod verwendet, der...

Harlekin 30. Jul 2010

Na weil es durchaus vorkommen kann, dass man Lesezeichen hinzufügt, kurz bevor man...

Ainer v. Fielen 30. Jul 2010

1.0.5: Usernamen dürfen nun auch Ziffern UND Sonderzeichen gleichzeitig beinhalten, auch...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /